TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Spielberichte Volleyball Hobby V

Nachdem diese Volleyball Spielsaison langsam zuende geht und unser letztes Spiel gespielt ist, hier noch die Ergebnisse der letzten Spiele und ein etwas ausführlicherer Bericht zum Spiel gegen den PSV Hannover.

Am 18.01.2018 haben wir gegen den TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, den Tabellenführer, leider nur einen hart umkämpften Satz für uns entscheiden. Insgesamt haben wir das Spiel 1:3 verloren.

Das Spiel gegen den TSV Limmer am 25.01.2018 lief deutlich besser für uns und wir konnten im letzten Satz mit 28:26 doch noch gewinnen und somit das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden.

Am 05.02.2018 hatten wir den PSV Hannover IV zu Besuch. Warum nicht von Anfang an so, kann man sich nach diesem rasanten Spielverlauf fragen. Es war das erwartete Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Der PSV fand im ersten Satz besser ins Spiel. Gezielt wurden die Aufschläge platziert und unsere noch vorhandene Unordnung ausgenutzt. Unser Spielfluss war noch nicht in ausreichendem Maße vorhanden. Angriffe unsererseits wurden vom Gegner häufig in eigene Punkte gedreht, so dass der erste Satz (22:25) verloren ging. Auch im zweiten Satz mussten wir uns mit (21:25) geschlagen geben. Der Gegner hatte auf jeden unserer Spielzüge eine Antwort. Das sollte sich im dritten Satz ändern. Einmal auf Betriebstemperatur und mit weniger Fehlern konnten wir unser Spiel durchziehen. Sensationelle Aufschlagserien ließen uns deutlich in Fùhrung gehen. Die Restpunkte wurden durch tollen Einsatz und variantenreiches Spiel erkämpft. In dieser Phase hatten wir den Gegner fest im Griff. Folgerichtig ging der Satz mit (25:10) an uns. Die gleiche Leidenschaft hat den Gegner im entscheidenden vierten Satz zur Verzweiflung gebracht. Wir haben nicht mehr viel zugelassen und könnten den Satz mit (25:16) zu unseren Gunsten entscheiden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung auf und neben dem Feld hat zum verdienten Unentschieden beigetragen. An dieser Stelle auch vielen Dank an das Schiedsgericht und die Schreiber, die uns bei unseren Heimspielen unterstützen.

Und im letzten Saisonspiel am 19.02.2018 konnten wir uns gegen den RSV Hannover II leider nur ein Unentschieden erarbeiten. Entgegen unserer üblichen Anlaufprobleme haben wir die ersten beiden Sätze mit 25:11 und 25:10 deutlich gewonnen, die beiden Folgesätze dann aber relativ knapp verloren.

Damit ist unserer Saison 2017/2018 beendet und wir haben einen guten dritten Platz erspielt. Im Herbst beginnt die nächste Saison, wir freuen uns schon auf bekannte und unbekannte Gegner.