TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.Herren verliert Abstiegskrimi 7:9 in Frielingen

Das die ehemaligen Helden des Sports für gewöhnlich etwas schwerfällig in eine Halbserie starten ist hinlänglich bekannt. Diesmal kam der suboptimale Start aber zur Unzeit. Mitten im tiefsten Abstiegskampf verloren die, wie so häufig von diversen Ausfällen gebeutelten, alten Menschen beim Tabellenletzten, den vorbildlich kämpfenden Jungs aus Frielingen, trotz einer zwischenzeitlichen 7:3-Führung letztlich noch verdient mit 7:9.

Weiterlesen...

1.Herren beendet Hinrunde mit 9:3-Erfolg in Misburg

Mit einem versöhnlichem 9:3 Sieg in Misburg beendet unser, auch in dieser Saison wieder von diversen Ausfällen gebeutelter Hobbysportkreis die Hinrunde in der Bezirksoberliga. Dieses Erfolgserlebnis war auch bitter nötig, denn trotz dieser 2 Punkte befindet man sich mitten im Abstiegskampf.

Weiterlesen...

1.Herren...und wieder 7:9...

Nach der neuerlichen 7:9-Niederlage beim starken Aufsteiger Stuhr befinden sich die abgetakelten Helden des Sports mitten im tiefsten Abstiegssumpf. Trotz des scheinbar knappen Ergebnisses, hatten die größtenteils in der sportlichen Vergangenheit lebenden Bothfelder, die ohne Franki und Flo antreten mussten, keine echte Chance auf einen Punktgewinn.

Weiterlesen...

1. Herren verliert 7:9 gegen Bennigsen

Kein Spielbericht. Wir trauern um Franks Mutter. Herzliches Beileid von der Mannschaft.

1.Herren erkämpft 8:8 in Hüpede

Mit einer vorbildlichen mannschaftlich geschlossenen Leistung konnten die Helden des Sports bei den favorisierten Gastgebern in Hüpede ein glückliches 8:8 erkämpfen und holten so einen wichtigen Punkt, wenn man sich traut auf die Tabelle zu schauen.

 

Da alle Sportkanonen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten für fit hielten wurde dem Otti eine Pause gegönnt, da er zuletzt leicht überspielt wirkte. Die für taktische Feinheiten zuständige Abteilung der sportlichen Leitung ordnete eine kleine Doppelumstellung an, da man der Meinung war, dass Doppelgott Flo auf Grund seiner spinreichen oder harten Topspinschläge mit dem ehemaligen Aggressiv-Leader gegen des Gegners Doppel1 deutlich bessere Chancen hätten, als die real Psychos. Außerdem wartete die Welt auf das Traumdoppel Markus mit dem alten Mann als Doppel3, mit dem internen Wettbewerb, wer den Ball am langsamsten übers Netz schubsen kann und der Frage, ob die Gegner dabei wohl einschlafen werden.

Weiterlesen...

1.Herren kriegt Haue in Gümmer

Ein kleiner Haufen gebeugter Gestalten mit der Vitalität gleich welkem Laub schleicht zur sonntäglichen Mittagszeit durch Gümmer. Wer mag es sein, der zu so unchristlicher Zeit unterwegs ist? Eine Gruppe Untoter, übrig geblieben von der Halloweennacht? Ach nein, jetzt kann man es erkennen: Es sind die ehemaligen Bothfelder Helden des Sports des vergangenen Jahrtausends auf dem Weg an einem Doppelspielwochenende zu ihrem 2ten Auftritt. Da 5/7 der Mannschaft nach eigenem Bekunden mehr oder weniger nicht spielfähig seien, hat die Mannschaftsleitung die Mindestanforderungen an die Spielfähigkeit noch einmal herabgesetzt.

Weiterlesen...

1.Herren siegt überraschend klar mit 9:3 gegen Twistringen

Nach der deutlichen Niederlage gegen Hannover 96 versuchte die 1.Herren heute gegen Twistringen ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Die Gäste aus Bremen waren brillant in die Saison gestartet und konnten sich so einiges an Polster im Abstiegskampf verschaffen. Im Laufe der Woche hieß es im Kreise der Mannschaft, dass alle sieben Akteure fit und einsatzfähig sein sollen - eine trügerische Sicherheit...


Knapper 3:2 Sieg im unteren Paarkreuz: Florian Sykulla

Weiterlesen...

Unterkategorien