TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Handballcamp Tag2

Heute Freitag, 02.08.2019 2. Tag beim Bothfelder Handball-Power-Camp

Heute sollten die Teilnehmer das erste Mal spüren, was es bedeutet, am Handball Power Camp teilzunehmen. Zunächst wurden alle Teilnehmer mit dem Song „Guten Morgen, guten Morgen, guten Morgen Sonnenschein“ empfangen. Viele kennen diesen Song als `Weck-Song´ vom Delmenhorster Pfingstturnier.
Pünktlich um 10:00 Uhr bekam das Handball-Power-Camp Besuch von Vincent Büchner vom Bundeligisten TSV Hannover-Burgdorf. Wenn man schon einen Linksaußen in der Halle hat, was liegt dann nahe, Übungen für die Außen-Positionen zu trainieren. Nachdem die Schwierigkeiten in den Übungen, nach und nach, erhöht wurden, galt es nun Feuer frei von Links-, und Rechtsaußen. Jedes Mal, wenn man geworfen hatte, konnte man zu Vincent gehen und sich Tipps abholen, die es dann im nächsten Durchgang umzusetzen galt. Die letzten 15 Minuten des 60-minütigen Besuchs von Vincent, konnten die Teilnehmer noch Fragen an Vincent richten, und sich Autogrammkarten abholen. Bis zum Mittag um 12:00 Uhr (es gab Nudeln mit Bolognese) wurde weiter an den Außen-Positionen gearbeitet.

Nach der einstündigen Mittagspause wurde die große Trainingsgruppe geteilt. Die eine Gruppe der C-JugendspielerInnen erarbeiteten die ersten Schritte der 3:2:1 Abwehr. Mit den B-, und A-JugendspielerInnen auf der anderen Hallenseite wurden Wurfvarianten und erste Übungen für das 1:1 erarbeitet. Diese zwei Stunden der Nachmittagseinheit vergingen wie im Fluge und alle gingen heute, nach dem zweiten Power-Camp-Tag, ziemlich geschafft und müde nach Hause. Morgen um 10:00 Uhr beginnt ein neuer Trainingstag.

Stephan