TuS Aktuell:

Achtung: Bitte die u.a. geänderten Zeiten / Hallen beachten! --- Trainingsplan Herbst online

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Spielberichte Handball

2.mC vs Anderten 27:19

mC2 des TuS Bothfelds souverän Herbstmeister in der Regionsoberliga
19:27 Auswärtserfolg in Anderten 

Ersatzgeschwächt -Ben, Yannek, Jasper und Niki mussten verletzt oder krank passen- traten die Bothfelder gegen Anderten II an. Die Andertener hatte zuvor einen 5:0 Punktelauf hingelegt und hatten dadurch Selbstbewusstsein getankt.

Entsprechend entwickelte sich ein spannendes Spiel. Bis zur 8 Minute führte man zwar mit 3:6 aber der Gegner blieb immer dicht auf den Fersen, was zum teil auch an der fahrlässigen Chancenauswertung von Bothfeld lag. In der 16 Minute glich Anderten zum 8:8 aus. Auch wenn sich unsere Jungs dann schnell wieder einen 3 Torevorsprung herausspielten, führte man zur Halbzeit nur mit einem Tor (12:13). 

Auch nach der Halbzeitpause ging es spannend weiter, obwohl Bothfeld bis zur 30 Minute schnell einen 5 Torevorsprung herausspielte (12:17). Anschließend gelang es nicht, sich noch weiter abzusetzen. Ganz im Gegenteil Anderten II profitierte von einigen unnötigen Fehlern und überhasteten Aktionen und kam in der 39 Minute wieder auf 18:19 heran. 

Weiterlesen...

4.Damen vs Garbsen 13:25

Garbsener SC II - 4. Damen 25:13 (Halbzeit 15:6)

Es war nicht so schlimm wie es aussieht - das war das Fazit des Spiels. Vielleicht lag es daran, dass nach gut 20 Minuten Spielzeit das schlimmste schon vorbei war. Da lag man schon mit acht Toren im Rückstand, und man hatte viel Zeit, sich auf das Endergebnis einzustellen und sich mental zu wappnen. Die junge Garbsener Mannschaft überrollte die Bothfelderinnen von Anfang an mit temporeichen Angriffen aus einer hochdisziplinierten offensiven Deckung heraus. Gerade mit letzterer hatten die 4. Damen ihre Probleme, ließen sich immer wieder zu wilden Abspielen verleiten und wurden zu technischen Fehlern genötigt. Dazu kam wieder einmal Pech im Abschluss.

Weiterlesen...

Newsletter

Derbysieg! 

Es muss nicht immer schön sein, solange es erfolgreich ist. Das machte sich die 1.mC zu Nutzen und gewann gegen Wittingen/Stöcken glanzlos mit 38:25 (Hier geht's zum Bericht)
Derbysieger konnte sich an diesem Wochenende die 1.Damen nennen. Gegen die Nachbarinnen aus Altwarmbüchen konnte ein 21:14 Sieg erspielt werden. (Hier geht's zum Bericht)
Gegen den Tabellenletzten aus Empelde konnte die 2.mC sich einen deutlichen 35:20 Sieg erarbeiten.  Trotz einer stellenweise doppelten Unterzahl steckten die Jungs nie auf (Hier geht's zum Bericht)
Ganz anders erging es der 1.Herren. Mit verkleinertem Kader ging es zum Vorletzten der Regionsoberliga und dort gab es eine böse Niederlage. Ohne Leistung in Angriff und Abwehr gab es eine 23:31 Niederlage. (Hier geht's zum Bericht)

Weiterlesen...

1.Herren vs Lüdge 23:31

HSG Lügde-Bad Pyrmont vs. Herren 1 31:23 (14:9)

Ein Satz mit X..
- das war mal so gar nix!

Ohne Peter, Nils, Bubi (letzterer könnte uns verletzungsbedingt leider länger fehlen), dafür aber mit Guido, gab es mit kleinem Kader beim Tabellenvorletzten, im knapp 100 km entfernten Bad Pyrmont, nichts zu holen!

Endstand: 23:31 (9:14) gegen uns...

Spielerisch zeigten wir, wie man ein Spiel, welches man eigentlich gewinnen wollte, nicht spielt:

Weiterlesen...

2.mC vs Empelde 35:20

Keine Überraschung im Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten 

TuS Bothfeld siegt 20:35 im Auswärtsspiel gegen den TuS Empelde

Der TuS Empelde ging schnell mit 1:0 in Führung, was zugleich die erste und letzte Führung des TuS Empelde in diesem Spiel war. Anschließend spielte der Tabellenführer durch seine mannschaftliche Geschlossenheit souverän den Sieg heraus. Schnell führten die Bothfelder in der 7 Minute schon mit 1:7 und ließen dann auch nichts mehr anbrennen, so dass gut durchgewechselt werden konnte. Über ein 5:14 in der 15 Minute ging es dann mit einem Spielstand von 9:19 in die Halbzeitpause. 

Auch nach der Pause liefen die Kombinationen im Angriff gut und sicher und vor allem die Abwehr machte einen sehr guten Job, so dass die Bothfelder immer wieder über die erste und zweite Welle zu leichten Toren kamen. Schon in der 28.Minute führt man deutlich mit 12 Toren (23:11).

Zwischen der 30. und 40. Minute kam noch mal etwas Hektik auf als man knapp 2 Minuten in einer 4:6 Unterzahl überstehen musste. Nach der Auszeit ging es aber konzentriert weiter und der Gegner kam nie auf mehr als 8 Tore heran. 

Letztendlich endete das Spie mit 20:35 für den TuS Botheld auch in der Höhe verdient. Hervorzuheben sind diesmal die gute Chancenverwertung - dann kann man auch mal hoch gewinnen- sowie die Abwehrleistung inklusive Torhüter.  

12:0 Punkte nach 6 Spielen war nicht unbedingt zu erwarten gewesen am Anfang der Saison, aber die Jungs scheinen langsam zu begreifen, dass Trainingsschweiss sich auch in Erfolge ummünzen lässt. Jetzt noch ein Sieg gegen Anderten und man ist Herbstmeister. 

Das Spiel steigt am Sonntag 17.12. um 1520h in der Eisteichhalle. 

TW: Mundry Nicolas,Linus Lange Feld:Linus Ehlers (6) Finn Ochotta, Maik Weihusen (5), Magnus Stolze (2) Alvaro Heller, Ben Kracht (1), Marten Drewer (3), Jasper Horschler (7/1) Niilo Pfeiffer (6/2), Niklas Krüger (5), Marco Mistretta, Trainer: Eyk Pfeiffer, Sven Ochotta

1.Damen vs Altwarmbüchen 21:14

Am vergangenen Samstag empfingen wir die Damen von TuS Altwarmbüchen II.

Bisher hatten wir noch nicht gegen dieses Team gespielt. Die Gäste sind zu dieser Saison aus der RL in die ROL aufgestiegen und haben bisher recht ordentliche Ergebnisse erzielt.

Wir mussten alles also ein Stück weit auf uns zukommen lassen, wollten jedoch in jedem Fall wieder ein Abwehr-Bollwerk errichten und aus der Deckung heraus schnell umschalten, um einfache Tore zu erzielen. Soweit zum Plan....

In der 6. Spielminute stand es 1:1. Der geneigte Leser mag nun vermuten, wie gut unser Plan umgesetzt werden konnte: Die Abwehr betreffend folglich sehr gut, leicht wurde uns das Torewerfen jedoch nicht gemacht! Die AWB-Mädels verhinderten durch gutes Rückzugsverhalten zu Beginn des Spiels nahezu jede unserer 1. und 2. "Welle". Im Positionsspiel erarbeiteten wir uns auch ordentliche Abschlussmöglichkeiten, bei denen der Ball zunächst noch oft zu unpräzise auf des Gegners Tor gebracht wurde.

Mitte des 1. Durchgangs konnten wir uns aber immer deutlicher absetzen und erfüllten nun auch unseren Gesamt-Plan sehr erfolgreich durch diszipliniertes Handball-Handwerk. Wir gingen schließlich verdient mit einer 14:8-Führung zum Pausentee.

Weiterlesen...

1.mC vs Wittingen 38:25

Nicht schön, aber zwei Punkte – 09.11.2019

Heute war die JSG VfL Wittingen/Stöcken zu Gast im Hintzehof. Bothfeld fing etwas verschlafen an und lag nach fünf Minuten 2:4 hinten. Bis zum 7:7 blieben die Gäste dran, machten aber zu viele leichte Fehler um dem TuS bis zur Pause Paroli bieten zu können. Bothfeld setzte sich nach und nach ab und ging mit einem 19:11 in die Pause. In erster Linie war das dem heute überragenden Julius zu verdanken, der bereits im ersten Durchgang zehn mal einnetzte, indem er seine Stärken im eins-gegen-eins ausspielte und die sich bietenden Lücken konsequent nutzte.

Weiterlesen...