TuS Aktuell:

Achtung: Bitte die u.a. geänderten Zeiten / Hallen beachten! --- Trainingsplan Herbst online

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Saison Auftakt beim Bothfelder Crosslauf

Nicht nur für unsere heimischen Athleten, sondern auch für viele Laufbegeisterte aus der ganzen Region ist der in diesem Jahr 5. Bothfelder Crosslauf mittlerweile ein Muss im Wettkampfkalender. Die Veranstaltung stellt zum wiederholten Male auch den Beginn des neuen SportBuzzer-Rankings (ehemals HAZ-Ranking) dar.

 

Trotz Nieselregen kamen am Samstag, den 05.01.2019 ca. 350 Läuferinnen und Läufer einschließlich knapp 100 kurz entschlossener Nachmelder auf den Bothfelder Sportplatz, um sich dort auf der gewohnt aufwendig und anspruchsvoll präparierten Strecke zu messen.

 

Es standen gleich fünf verschiedene Strecken zur Auswahl:

Für die Älteren waren es die 1000m Crosssprint-Strecke, die Mittelstrecke über 3500m sowie die Sport-Buzzer-Langstrecke über knapp 8800m. Für den Nachwuchs standen 1000m, bzw. 1700m auf dem Plan. Die ganz Kleinen durften sich wieder auf der Bambinistrecke über 350m unter Beweis stellen.

Im Vergleich zum Vorjahr wurde die Strecke leicht verändert. Das berühmte Labyrinth, in dem die Läufer die Wahl zwischen zwei gleich langen Routen haben, wurde etwas modifiziert. Engstellen auf der Strecke sind entschärft, ein zusätzlicher Hügel integriert und anspruchsvollere Heuballen zum überwinden oder umlaufen platziert worden. Das Organisations-Team um Wettkampfleiter Timo Kuhlmann hat in stundenlanger Arbeit wieder einiges geleistet, was sich auch in den positiven Rückmeldungen der Teilnehmer widerspiegelte.

 

Die Crosssprint-Distanz war in diesem Jahr mit nur wenigen Läufern besetzt. Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern konnten sich mit Lina Unverricht (WJ U20) und Rickard Glöckner (MJ U16) zwei Bothfelder Eigengewächse vor ihren Gegnern durchsetzen. Auf der Mittelstrecke konnte Fabian Kublinski (VfL Eintracht Hannover) seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und wurde Erster, vor Christian Giesler und Lars Hampel (beide Hannover 96). Bei den Frauen stand Franca Protte vom TSV Anderten ganz oben auf dem Podest vor Gabriele Artmann vom TV Marienhagen (2. Platz) und Ronja Heinrich vom TuS Bothfeld (Platz 3).

Im Anschluss waren die Kinderläufe an der Reihe. In der Altersklasse U8/U10 über 1000m landeten ausschließlich Bothfelder Athleten auf den obersten Podestplätzen: Til Maximilian Gebracht (MK U8), Tim Lürsen (MK U10), Florentine Mewes (WK U8) und Klara Müller-Steding (WK U10) konnten sich - ganz zur Freude ihres Trainers - über den jeweiligen Sieg in ihrer Altersklasse freuen.

Die Altersklassen U12 und U14 kamen in den Genuss der vollen Crossrunde über 1700m. Hier gewannen Marvin Viole (MK U12 - HVB Basche) und Morten Glöckner (MK U14 - TuS Bothfeld) bei den Jungens, und Caroline Viole (WK U12 - SG Bredenbeck) und Jette Wagener (WK U14 - TSV Brunkensen) bei der weiblichen Jugend die ersten Plätze.

 

Nachdem sich die 14 gemeldeten Bambinis  der Altersklasse U6 ihren Weg durch das Labyrinth gebahnt hatten, stand auch schon der Hauptlauf über die 8800m an.

Prominenter Besuch kam hierfür eigens auf unsere Bothfelder Sportstätte. Ministerpräsident Stephan Weil gab sich die Ehre und den Startschuss für die fünf anspruchsvollen Runden rund um den Sportplatz. Organisator Timo Kuhlmann (TuS Bothfeld) konnte den klaren Sieg aus dem Vorjahr nicht wiederholen und musste sich seinem starken Konkurrenten Raoul Jankowski (Dets RaceTeam) geschlagen geben. Er landete wenige Sekunden hinter ihm auf Platz zwei. Den spannenden Kampf um Platz drei gewann am Ende Jürgen Rodenbeck vom TuS Wunstorf.

Bei den Frauen gewann Beate Marx (Dets RaceTeam) vor Anne Schloßer (o.V.) und Sabine Meier (SG Bredenbeck). Sie alle durften sich über Pokale sowie Wertgutscheine von BladeRunner, überreicht von Stephan Weil freuen. 

 

Abgerundet wurde die Veranstaltung wie gewohnt durch ein breites Angebot an Speisen und Getränken. Am Ende war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung der Leichtathletik-Abteilung, die mittlerweile viel Ansehen in der Laufszene genießt. Da nimmt man auch gerne mal die leichten Blessuren, die der gut gepflegte Sportplatz durch einen derartigen Crosslauf erleidet in Kauf und freut sich bereits auf nächstes Jahr.

 

Detaillierte Ergebnisse und Bilder findet ihr unter bothfelder-crosslauf.de