TuS Aktuell:

Trainingsplan aktualisiert!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Bothfelder Staffeln mit starkem Auftritt beim Schloss Marienburg Marathon 2018

Der 6. Schloss Marienburg Marathon in Adensen bei Nordstemmen zieht jedes Jahr zahlreiche
Laufbegeisterte aus der ganzen Republik an. Dem entsprechend konnte es sich auch der TuS
Bothfeld natürlich nicht nehmen lassen, sich mit gleich drei Staffeln auf den Weg in den
benachbarten Landkreis Hildesheim zu machen.
Von einer schönen Aussicht auf das malerische Schloss Marienburg konnte an diesem Samstag
Morgen jedoch keine Rede sein. Dichter Nebel und gerade einmal 1°C waren die gegebenen
Bedingungen für alle, die sich auf die hügelige und anspruchsvolle Strecke begaben. Die drei
Staffeln, die sich die Marathon Strecke in vier Etappen aufteilten, bestanden aus einer
alteingesessenen Fraktion der Männer, mit Thomas Meier, Dietrich Peest, Walter Pielsticker
und Michael Wrobel (TuS Bothfeld Evergreens); den jüngeren Männern, mit Timo Kuhlmann,
Sven Meinen, Timo Görtler und Jan Rutsch (TuS Bothfeld Männer); sowie der
Nachwuchsstaffel, mit Jan-Mattis Graap, Charlotte Lehmann und Lina Unverricht (TuS
Bothfeld Youngster).
Gleich zwei Staffeln mussten auf Grund von Ausfällen aufgefüllt werden. So startete Jan Rutsch,
der ab 2019 offiziell für den TuS Bothfeld startet, bei den Männern als Schlussläufer, nachdem er
kurz zuvor schon den Halbmarathon gewonnen hatte. Bei den Youngsters ging Timo Kuhlmann
nochmal als dritter Läufer an den Start, nachdem er seine Pflicht als Startläufer der Männer erfüllt
hatte.

Trotz dieser leichten Schwächung lieferten alle drei Staffeln eine fantastische Leistung ab und
konnten sich alle unter den Top 10 platzieren. Die Männerstaffel gewann das Rennen sogar mit
einem beeindruckenden Vorsprung von 18 Minuten auf die zweitplatzierten in einer Gesamtzeit
von 2:41:33. Die Youngsters lieferten sich ein Rennen mit den Evergreens, konnten aber die ältere
Garde deutlich in die Schranken weisen und landeten auf einem souveränen 5. Platz, in 3:09:00.
Doch auch die Evergreens wurden ihrem Anspruch, unter den besten 10 zu landen gerecht. Am
Ende stand Rang 9, in einer Zeit von 3:21:00 zu buche.
TuS Grün dominierte also mal wieder das Wettkampfgeschehen und konnte sich zufrieden zeigen,
mit den Leistungen mitten im Aufbau für die kommende Saison 2019.