TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Herren 1 - Hinrundenbilanz (BB)

Wir wünschen allen unseren Fans und Freunden und allen Basketballern schöne Weihnachten und danken für die Unterstützung in der Hinrunde.

Hier ein kurzer Blick auf die Statistik: Aktuell stehen wir mit einer Bilanz von 7:1 sehr gut da und auf dem dritten Tabellenplatz. Gegen Neustadt kassierten wir leider die einzige Saisonniederlage (mit einem Punkt nach Overtime). Aktuell liegen wir bei 5 Siegen in Folge, eine Serie die natürlich möglichst weit ausgebaut werden soll. Die Stärke ist sicherlich bisher die Defense, mit nur 53 kassierten Punkten im Schnitt die beste der Liga. Arbeiten können wir noch am Angriff, mit nur 72 Punkten pro Spiel (Barsinghausen steht bei starken 93 Punkten im Schnitt!) Auch die Freiwurfquote ist noch ausbaufähig und liegt bei 58,2%

Der beste Scorer der Hinrunde war, sicher keine große Überraschung, Neuzugang Steffen Kröger (17,2 Punkte pro Spiel), gefolgt von Tim Koppen (12,3) und Jona Stahmeyer (11,8).

Im neuen Jahr geht es gleich mit zwei Heimspielen am Stück weiter: Am 10.01 um 16.30 Uhr empfangen wir den TV Bergkrug (aktuell Platz 5) und danach am 17.01 um 16.30 Uhr TSV Barsinghausen (Platz 2) zum Spitzenspiel.

Herren 2 gegen Hameln (BB)

Im letzten Punktspiel des Jahres hatten die Männer der zweiten Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag die Möglichkeit mit einer positiven Bilanz in die Winterpause zu gehen. Voraussetzung war ein Heimsieg gegen die zu siebt angereiste Vertretung vom Vfl Hameln 2, die bisher lediglich ein Saisonspiel gewinnen konnte.
Der Beginn der Partie stimmte Coach Rossi zufrieden. Erst in der 7. Minute gewährte man den Gästen aus Hameln den ersten Korberfolg. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Männer vom TuS immerhin schon 14 Zähler erzielt. Doch wer dachte, dass die Hamelner die Partie schon abgeschrieben hatten, sah sich getäuscht.

Weiterlesen...

Herren 2 gegen Grasdorf (BB)


Herren 2 gegen Grasdorf 2 (BB)

Nach zwei siegreichen Partien in Folge war die zweite Herrenmannschaft am Samstag beim punktgleichen Vfl Grasdorf II zu Gast. Beide Teams hatten bis dato 3 Niederlagen und zwei Siege auf ihrem Konto zu verbuchen. Mit einem Erfolg konnte sich Bothfeld demnach in der Tabelle weiter nach oben arbeiten.
Zu Beginn der Partie galt es zwei Dinge festzuhalten. Zum einen trat Grasdorf mit einer sehr jungen Mannschaft an und zum anderen war der Gastgeber nicht in der Lage sowohl Punktestand als auch Spielzeit auf einer Anzeige darzustellen. Ersteres wirkte sich eher positiv auf den Spielverlauf aus und der zweite Aspekt immerhin nicht negativ. Bothfeld verbuchte einen durchwachsenen Start in die Partie. Die Offensivsysteme funktionierten passabel, defensiv gab es allerdings sowohl in der Zonen- als auch in der Mannverteidigung kleinere Abstimmungsschwierigkeiten. Mühsam gelang es dem TuS sich etwas abzusetzen (24:15; 10. Min). Das zweite Viertel lässt sich unter der Bezeichnung „Not gegen Elend" zusammenfassen. Bothfeld verlor fast komplett den Faden und erzielte lediglich 10 Punkte. Reihenweise wurde der Mitspieler in der hintersten Ecke der Zuschauerränge gesucht oder gegen mehrere Gegenspieler der Abschluss erzwungen. Grasdorf stand dem in nichts nach und unterbot diese Leitung mit 6 erzielten Punkten sogar noch. Immerhin erhöhte sich der Vorsprung des TuS dadurch bis zur Pause auf 13 Zähler (34:21).

Weiterlesen...

Herren 1 gegen Hildesheim (71:61)

Heute fand das Nikolausspiel gegen Eintracht Hildesheim statt. Bothfeld trat etwas geschwächt an, weil ihre Twin Towers Jona Stahmeyer und Malte Mießner krank und verletzt fehlten. Die Hildesheimer hatten sich im Vergleich zum letzten Jahr mit ein paar neuen Spielern gespickt und so sollte es ein spannendes Spiel werden. 
Und das erste Viertel begann gleich mit einem Highlight: Steffen Kröger versuchte Tracy McGradys 13 Punkte in 33 Sekunden zu überbieten. Er kratzte knapp an der Bestmarke und erzielte 11 Punkte in 3:33 min, was den TuS direkt am Anfang in Führung brachte. Nach dem geplatzten Rekordversuch fingen auch die anderen Spieler an zu punkten und so wurde das erste Viertel mit 20:11 gewonnen. 
Durch gutes Teamplay, wurde konzentriert mit Spaß am Spiel weitergemacht, so dass es zur Halbzeit 36:20 stand. 

Weiterlesen...

Herren 1 gegen Hildesheim (BB)

Am Nikolauswochenende gibt es nur ein Heimspiel für die Basketballer vom TuS.

 

Am Sonntag, 06.12, empfängt die Herren 1 die Eintracht aus Hildesheim. Spielbeginn ist 16.30 Uhr in der Albert-Liebmann-Schule

H2 gegen Mellendorf (BB)


Nachdem die zweite Herrenmannschaft am vergangenen Spieltag in Sarstedt endlich ihren ersten Saisonsieg feiern konnte, galt es die Leistung im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten vom MTV Mellendorf noch einmal zu steigern.
Die ersten Punkte der Partie gingen durch einen erfolgreichen Dreipunktewurf von Rangen H., der erneut Topscorer sein sollte, an den TuS. In den Anfangsminuten nutzten die Gäste aus Mellendorf die fehlende Kommunikation in der Abwehr der Bothfelder aus und übernahmen die Führung (7:15; 7. Min). Die Spieler von Coach Rossi ließen sich durch diesen frühen Rückstand allerdings nicht verunsichern und entgegneten 8 Punkte in Folge. Im zweiten Viertel waren es erneut die Mellendorfer, die durch zwingendere Offensivaktionen die Oberhand zurückgewannen. Bothfeld zeigte zwar gute Ansätze im Zusammenspiel, belohnte sich aber noch zu selten mit Korberfolgen. Bei 3 Punkten Rückstand aus Sicht des TuS wurde der Pausentee gereicht (31:34).

Weiterlesen...

Basketballtrainer gesucht

Wir Basketballer suchen weiterhin neue Trainer / Cotrainer für unsere Jugendmannschaft. Jede Hilfe ist Willkommen. Wenn ihr Interesse habt, schreibt einfach den Abteilungsleiter an. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herren 1 gegen Grasdorf (BB)

Die Herren 1 vom TuS bleibt in der Erfolgsspur. In Grasdorf konnte Freitag abend mit 62:40 gewonnen werden. Damit bleiben sie dritter und sind dem Spitzenduo Neustadt und Barsinghausen eng auf den Fersen.

Sonntag, 29.11 stehen drei Heimspiele an: 12.30 Uhr beginnt die U14, um 14.30 Uhr spielt die Herren 3, danach um 16.30 Uhr die Herren 2. 

Zuschauer sind sehr willkommen. Es wird auch wieder Getränke und Kuchen geben. Kommt vorbei. Spielhalle ist die Albert-Liebmann-Schule im Paracelsusweg.