TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Basketballspieler gesucht

Wir suchen für unsere 4. Herren Basketball Mannschaft zur kommenden neuen Saison 2017/2018 noch Mitspieler.

Egal ob Hobby Spieler, Ehemalige, Aktive bis hin zum Profi.

Jeder ist bei uns willkommen, und darf im Training vorbei schauen.

Training ist immer dienstags von 20.00 -22.00 Uhr in der Gerhart-Hauptman-Schule (mittlere Halle) , Hermann-Bahlsen-Allee 2, Hannover

In den Schulferien und an Feiertagen ist kein Training.

Herren 2 gegen Sarstedt (BB)

Der Sekt stand schon gekühlt und „Bothfeld“ bereits in die Meisterschale eingraviert, bevor das letzte Saisonspiel der zweiten Herrenbasketballer am vergangenen Samstag angepfiffen wurde. Dank der Schützenhilfe von Linden, die unter der Woche dem Tabellenzweiten Mellendorf ihre vierte Saisonniederlage zugefügt hatten, war dem TuS aufgrund des direkten Vergleichs der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Genau entgegengesetzte Voraussetzungen brachte der Gegner mit. Denn für Sarstedt war der letzte Tabellenplatz bereits vor Anpfiff besiegelt.

Weiterlesen...

2. Herren gegen Mellendorf (BB)

Beim Topspiel um die Basketball-Bezirksligameisterschaft begrüßte die zweite Herrenvertretung vom TuS Bothfeld am vergangenen Samstag den Tabellenführer aus Mellendorf. An diesem vorletzten Spieltag hatte der Gewinner der Begegnung die Chance einen großen Schritt Richtung Titel zu machen. Durch die vorausgegangene Serie von 10 ungeschlagenen Ligapartien durfte dem TuS die Favoritenrolle zugesprochen werden. Zumal Mellendorf ohne seinen Kapitän auflief.

Weiterlesen...

4. Bothfelder Basketballpokal

NBV Niedersachsenmeisterschaft (BB)

Am vergangenen Wochenende fand die Niedersachsenmeisterschaft der U18 statt. Der TK Hannover konnte einen großen Erfolg feiern, und wurde Niedersachsenmeister. Im Kader waren auch zwei ehemalige Bothfelder: Sören Schwänen und Finn Becker, die beide beim TuS mit Basketball angefangen und hier die ersten Jahre gespielt haben und nun Niedersachsenmeister sind. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Verein wird bei der Meisterschaft der U10 (29.04 und 30.04 in Göttingen), sowie der U11 (06.05 und 07.05 in Bad Essen) vertreten sein. Es ist ein toller Erfolg, das wir uns dafür zum zweiten mal in Folge qualifizieren konnten.

Let´s Go Bothfeld

 

Bothfeld 2 gegen Linden 2 (BB)

Nachdem das zweite Team der Basketballer vom TuS Bothfeld am vorherigen Wochenende gegen Hildesheim zum 8. Mal in Folge ungeschlagen blieb, stand mit dem Derby bei den Linden Dudes 2 ein Saisonhighlight auf dem Programm. Während beim Hinspiel (46:35 für Bothfeld) die Körbe für beide Mannschaften wie vernagelt erschienen, sollten sich die Zuschauer diesmal nicht über eine magere Punkteausbeute beklagen dürfen. Aufgrund des Ausfalls von Defensivsäule McDougald war Coach Rossi in seiner Ansage realistisch genug um zu betonen, dass man gegen die körperlich robusteste Mannschaft der Liga an diesem Tag nichts zu verlieren hätte.

 

Weiterlesen...

Hildesheim - 1. Herren (BB)

Bothfeld verliert nach schwachem Start !

Eintracht Hildesheim vs. TuS Bothfeld: 89:80 (27:14, 28:25; 14:15, 20:26)

Ein Déjà-Vu erlebten die Basketballer des TuS Bothfeld am vergangenen Samstag zu Beginn der Auswärtspartie beim Tabellenzweiten, der Eintracht aus Hildesheim.

In Abwesenheit von Trainer Christian Lukas sahen die in die Bresche gesprungenen Trainer Maik Remy und Malte Mießner einen ähnlichen Auftakt wie vor einigen Wochen gegen Bergkrug. Bereits nach 3 Sekunden fing man sich den ersten Dreier der gegnerischen Scharfschützen ein und lag nach etwa 3 Minuten schon mit 3:16 zurück. Irgendwie verschlafen wir den Spielauftakt momentan des Öfteren und müssen uns dann mühsam wieder herankämpfen.

 

Weiterlesen...

Herren 2 gegen Celle (BB)

Mit dem Ziel, den siebten Sieg in Folge zu holen, begrüßte die zweite Herrenmannschaft der Basketballer am Samstag Celle. Während das Hinspiel ersatzgeschwächt verloren ging, erlaubte die personelle Situation dieses Mal keine Ausreden für Bothfeld. Die Vorgaben von Coach Rossi waren klar – an die gute Leistung gegen Eicklingen anknüpfen und ein Auge auf den Topscorer der Celler (A. Meckling) werfen. Die Umsetzung der Vorgaben gelang von Beginn an gut, sodass die Hannoveraner sich nach 5 Minuten bereits leicht absetzen konnten (12:4; 4. Min). Erneut war die aggressive Verteidigung der Schlüssel zum Erfolg. So ließ man den Gästen in den ersten 20 Minuten lediglich 22 Punkte gewähren. Dem gegenüber standen 32 Zähler in der noch nicht ganz rund laufenden Offensive.

 

Weiterlesen...