TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

Alte Herren vs Lehrte 20:17

AH - Lehrter SV 20:17 (7:8)

Spitzenspiel im Hintzehof

Der Zweite der Tabelle lud den Tabellenführer zum Tanz. Am frühen Abend entwickelte sich ein Spiel mit offenen Visier. Gleich zu Beginn und während der gesamten ersten Halbzeit musste jedes Tor hart erarbeitet werden, weil die Abwehrreihen sehr stabil standen und mit jeweils einem guten Torwart im Rücken. Selbst jeweils eine Siebenchance ließen die Werfer liegen, weil die Torwarte hielten. In die Halbzeitpause ging es mit 8:7 für die Gäste aus Lehrte.

Weiterlesen...

Alte Herren vs Hiddestorf 29:22

SV Eintracht Hiddestorf - AH 22:29 (16:14)
Einfach Sieg abholen - leider Irrtrum

Bei strahlenden Sommerwetter und nach dem Nachmittagskaffee gings Richtung Hiddestorf - wo liegt das Dorf eigentlich, ach so die Halle ist in Hemmingen. Mit dem letzten Aufgebot, freundlicherweise wurden wir von Boje, Andreas, Basti von der Zweiten und Frank aus der Dritten tatkräftig unterstützt fuhren wir Richtung Hemmingen. Nach der Papierform eine klare Angelegenheit, Zweiter gegen den Letzten der Tabelle, aber weit gefehlt.
Die Heimmannschaft begann sehr selbstbewusst das Spiel, unterstützt von zwei Spielern aus der Ersten. In der ersten Halbzeit trafen der Rückraummitte und der Halblinke wie sie wollten. Unsere Abwehr war zu lässig, trat nicht frühzeitig raus und somit trafen die beiden Rückraumschützen meist sicher ins Tor. Unser Angriff hielt gut mit, vergab jedoch eine Reihe guter Torgelegenheiten, zudem waren technische Fehler und mangelhafte Anspiele auch hinderlich. Somit war die Überraschung zur Halbzeit perfekt, 16:14 für die Heimmannschaft.

Weiterlesen...

Alte Herren vs Germania List 27:17

Alte Herren - Germania List 27:17 (15:6)

In der ersten Halbzeit hui, in der zweiten Halbzeit pfui

Mit einer guten Mannschaftstärke begann die Heimmannschaft pünktlich das letzte Spiel des Wochenendes in der Halle. Das Kampfgericht war ein wenig verspätet, zu mindestens der zweite Part, kann vorkommen.....

Nach kurzfristigen Absagen wegen Rücken und Unpästlichkeit begann die Heimmannschaft das Spiel sehr konzentriert. Aus einer sicheren Abwehr und einem überragenden Bruno hatte die gegnerische Mannschaft nicht wirklich eine Chance das Spiel mitzugestalten. Bruno hielt gefühlt alle Bälle und wenn es einmal zum Siebenmeter kam, biss sich der Gegner an Bruno die Zähne aus. Im Angriff wurden durch gute Aktionen und schnellem Spiel der Gegner in jeder Phase beherrscht. Zur Halbzeit stand es 15:6 für die Heimmannschaft.

Weiterlesen...

Alte Herren vs. VfV 87 Hainholz

VfV 87  Hainholz - AH 38:11 (21:4)

Übersichtliche Besetzung

Das Abenteuer Regionliga geht weiter, die Präsenz der Spieler lässt zu wünschen übrig. Verlieren macht kein Spaß, wohl allen Spielern nicht, jedoch sollten wir das Beste herausholen, also auf zur Rückrunde.

Das Spiel ist schnell erzählt. Der Ball klebte stetig an der Hand, super Heimtorwart und die beiden Torjäger  waren vom Jahrgang 70 und 73, ca. 15 Jahre jünger. Super waren wir auch, in der Haltung nie aufzugeben, immer wieder spielerische Lösungen zu finden und vor allem keinen Mitspieler anzubrüllen. Fair gegenüber dem Gegner zu bleiben und ein immer besser werdender Axel im Tor, der seit Freitag wieder gut gehen kann. Schiedsrichterleistung war unaufgeregt. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 21:4 für den Gegner, wir warfen den Torwart warm und die Hainholzer konterten frei weg.

Weiterlesen...

Alte Herren vs. HSG Laatzen-Rethen ll

HSG Laatzen - Rethen II- Alte Herren 19:30 (6:13)

Alt-Herrenspiel zum Feierabend

Der Weg zur Halle war beschwerlich, kurz vor der Ankunft mußten wir noch eine Baustelle bewältigen. Diese Aussage steht auch für das absolvierte Spiel. Wie immer muss sich jede Mannschaft mit der kleinen Halle in Rethen auseinandersetzten und das gelang am Anfang nicht unbedingt gut. Mit unserem Rethener Heimkeeper Bruno, vielen Dank, bauten wir auf einem sicheren Rückhalt auf, wenn die Abwehr pennte, war Bruno zur Stelle. Vorne blieben viele Torchancen ungenutzt, nur durch schnelle Gegenstöße konnte sich Eyk auszeichnen, der uns in der ersten Hälfte im Spiel hielt, Halbzeitstand 6:13 für Bothfeld. Nach der Pause spielte Bothfeld zeitweise mit vier Feldspielern. Dies brachte die Heimmannschaft auf 11:15 heran und eröffnete bei den Bothfelder Spieler die Diskussionsrunde. Gleichzeitig wurde aber auch das Spiel spielerisch ein wenig besser bei Bothfeld, vor allem hatte Oli heute einen guten Tag, gute Würfe, gute Bewegung und siehe da, auch durch Konterspiel zeichnete sich Oli aus. Am Ende konnte man eigentlich zu diesem Spiel nicht wirklich etwas aussagen, halt ein Wochenspiel, ohne viel Energie und Spannung. Auswärtssieg, 96 würde sich freuen, Endstand 30:19 für Bothfeld

Alte Herren vs Langenhagen 22:15

Ein klarer Sieg im schwierigen Umfeld

Zur besten Primetime am Samstagabend mußten die Alten Herren in der Flughafenstadt antreten. Das Vorspiel bestritten die Deister Allstars gegen die Heimmannschaft, sehr emotional geführt, hektisch, laut,  mit einer großen Prise Schierileitung. Ich komme noch auf diese Art von Einleitung zurück.

Obwohl Langenhagen am Ende der Tabelle steht und sie wirklich eine "echte" Altaltherrenmannschaft ist, waren die Alten Herren gewarnt, weil sie zuhause den Tabellenführer aus Vinnhorst die erste Niederlage beibrachten, zudem reisten die Bothfelder mit einem geschwächten Rückraum an. Der Beginn des Spiels zeigte genau diese Annahmen ihre Wirkung. Die Heimmannschaft spielte bedächtigt und mit sehr viel Geduld auf die einzige gute Chance zu lauern und hatte damit immer wieder Erfolg. Die Bothfelder Abwehr zeigte Abstimmungsprobleme und hielt die Langenhagener im Spiel. Vorne im Angriff konnten keine schnellen Tore erzielt werden, weil auch hier die Langenhagener mit stabiler Abwehr und Cleverneß Tore verhinderten, somit stand es nach 20 Minuten 4:4. Danach konnten sich die Bothfelder kurzzeitig auf 6:4 absetzen, jedoch sorgten jetzt die Schieri  mit ihren Einfluß für aus Ausgeglichenheit durch die Vergabe von Siebenmeter, leider nur auf einer Seite, Halbzeitstand 7:8.

Weiterlesen...

Alte Herren vs Hannover-West 29:23

HSG Hannover West - Alte Herren 23:29 (14:15)

Ein zäher Arbeitssieg

Beim Ankommen wurden wir höflich empfangen. Ein Mitspieler der Gäste erzählte uns, dass sie viele Verletzte haben und heute mit dem letzten Aufgebot antreten. Wir dachten prima, die hauen wir weg. 

Also, warm machen und los gings, leider nicht so wie dachten. Es entwickelte offener Schlagabtausch auf Augenhöhe. Die Gäste bestimmten von Anfang an das Geschehen und führten bis zur 25. Minute immer mit einem Tor. Den Alten Herren gelang es nicht auszugleichen und sich abzusetzen, weil der Gästetorwart viele Bälle hielt und der Halblinke die Gäste immer wieder in Front schoß, schöne lange Aufsetzer in die lange Ecke. Leider fanden Abwehr und Torwart kein Mittel gegen die platzierten Torwürfe. In der letzten Phase der ersten Halbzeit konnten die Alten Herren erstmals in Führung gehen. Mit strengen Blick ging es in die Kabine, ohne Toni war echt erst einmal Ruhe in der Kabine. Nach kurzer Ansprache von Johnny ging es neuen Mutes raus aufs Feld.

Weiterlesen...