TuS Aktuell:

Danke ihr kleinen Grippeviren! Geschäftsstelle am Mittwoch 22. und Mi 29. geschlossen!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

mA vs Obernkirchen 32:15

Halbserie mit Auswärtssieg abgeschlossen

Am Wochenende waren wir zu Gast in der Bergstadt Obernkirchen. Durch den bedauernswerten Rückzug der Manschaft der HSG Fuhlen-Hessisch.Oldendorf war es bereits das letzte Spiel der Hinrunde.

Durch die beiden letzten deutlich gewonnen Spiele und unsere spielerische Weiterentwicklung beflügelt wollten wir nun aiuch auswärts wieder die Punkte mitnehmen.

Wir trafen in Obernkirchen auf eine kleine aber eingespielte und körperlich robuste Truppe.

Es gelang uns in der ersten Viertelstunde aber doch durch eine offensive und aggressive Abwehr den Angriff der Obernkircher lahm zu legen und ihr ansonsten sehr gutes Kreisläuferspiel zu unterbinden. So konten wir auf 11:5 davonziehen.

Die Oberkirchner stellten ihre Abwehr dann auf 4:2 um, um unsere Angriffskonzepte zu unterbinden. Wir konnten aber durch ein gutes Kleingruppenspiel gut darauf regagieren und  bis zur Halbzeit auf 16:8 erhöhen.

Weiterlesen...

mA vs Barsinghausen 34:18

Klarer Heimsieg gegen Barsinghausen

Am Wochenende hatten wir die 2. Vertretung des HV Barsinghausen zu Gast. Unsere Gäste traten leicht ersatzgeschwächt an, was ihrem Spiel dann deutlich anzumerken war.

Von Anfang an konnten wir unser schnelles Umschaltspiel durchsetzen und mit 10:4 in Führung gehen.

Durch eine offensiv ausgerichtete 5:1 Abwehr gelang es uns häufig den Ball zu erobern und weitere Gegenstöße anzubringen. Leider unterliefen in der 1. Halbzeit dabei aber auch Konzentrationsfehler durch das langsame Aufbauspiel der Gäste, die dadurch zu relativ einfach und für uns eher unnötigen Toren kamen.

Mit 15:10 ging es in die Pause.

Weiterlesen...

mA vs Exten-Rinteln 35:19

Deutlicher Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten

Am Wochenende waren wir zu Gast im Extertal bei der HSG Exten-Rinteln. Nach zwei sieglosen Spielen gegen Mannschaften, mit denen wir eigentlich auf Augenhöhe spielen aber dennoch verloren haben, sollten diesmal zwei Punkte sicher eingefahren werden.

Mit leicht reduziertem Kader fuhren wir mit 11 Spielern zum verschobenen Auswärtsspiel.

Von Anfang an konnten wir den Gegener klar dominieren und gigen rasch mit 10:5 in Führung.

Bis zur Halbzeit konnten wir den Vorsprung auf 19:12 ausbauen. Bei den 12 Gegentoren waren allerdings schon 5 Tore des Gegners dabei, die eigentlich nicht fallen dürfen. Aus unmöglichen Winkeln von Außen gingen die Bälle rein und wir schenkten den Extertalern noch drei gegenstöße, weil wir unkonzentriert im Gegenstoß den Ball wegwarfen.

Weiterlesen...

Wir sind alle tief bestürzt

Oliver Stümpel verstorben

Für uns alle unfassbar, erreichte uns kürzlich die traurige Nachricht vom plötzlichen Tod des Vaters eines unserer Mitspieler, Herrn Oliver Stümpel, der am letzten Freitag, den 20. Oktober, im Alter von nur 47 Jahren völlig überraschend aus dem Leben gerissen wurde. „Olli“ war über viele Jahre handballbegeistert und als Spieler und Trainer in vielen hannoverschen Vereinen aktiv. Gerade seine beiden Söhne konnten immer auf seine Unterstützung rechnen. Wir sind alle sehr traurig, dass Olli nicht mehr unter uns ist und werden ihn sehr vermissen. Unser Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl gehören in dieser schweren Zeit seiner Familie.

mA - vs Misburg 21:28

Erneut ein Tag zum Lernen

Am Wochenende hatten wir die Nachbarn der 2. Mannschaft der SG Misburg zum Lokalderby zu Gast.

Von Anfang an wogte das Spiel hin und her. Einige sehr kleinliche Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten sorgten für Verunsicherung aller Akteure. Die Führung wechselte bis zum Stande von 7:8 ständig. Dann zogen die Gäste auf 7:12 davon. Nach einer Auszeit und Neuausrichtung der Mannschaft konnte bis zum Halbzeitpfiiff der Ausgleich zum 12:12 erkämpft werden.

Wir gingen guten Mutes in die Pause und wollten in der zweiten Hälfte das Spiel für uns entscheiden.

Leider ließ sich die Manschaft dann aber von den weiter teilweise nicht erklärbaren Pfiffen der Schiedsrichterin immer weiter verunsichern. Neben fehlenden klaren Aktionen in der Abwehr kam es zu vielen vergeben Wurfchancen und einer Vielzahl an technischen Fehlern, die die Gäste zu Schnellangriffen brachten. So zogen die Misburger bis auf 18:24 davon.

Weiterlesen...

mA vs JSG Weserbergland 20:32

TuS Bothfeld v.1904 e.V. männliche A-Jugend

 

Auswärts nichts zu holen

 

Am Wochenende waren wir zu Gast in der Rattenfängerstadt Hameln und spielten gegen die 2. Manschaft der JSG Weserbergland.

Die ersten 20 Minuten konnten wir durchaus ausgeglichen gestalten bis zum Stande von 11:11.

Dann schlichen sich vorne überhastete Würfe und hinten eine schlampige Abwehrarbeit ein, so dass wir mit einem 15:11 in die Halbzeit gehen mussten.

 

In der Pause haben wir uns fest vorgenommen den Schalter noch einmal umzulegen und konzentreirter zu Werke zu gehen. Dieses Vorhaben misslang allerdings völlig.

Ohne erkennbaren Grund ging die Ordnung in Angriff und Abwehr völlig verloren. Es wurde eine frustrierende 2. Hälfte.

Letztendlich stand eine 20:32 Auswärtniederlage fest.

Weiterlesen...

mA-Jugend vs Badenstedt 36:22

Gelungener Saisonstart

Am Wochenende hatten wir die Mannschaft der HSG Badensedt 2 zu Gast. Der Staffelsieger des Vorjahres erschien mit einer komplett „neuen“ Truppe. Nur drei Spieler waren vom Vorjahreskader noch dabei. Einige der Spieler spielten ihr erstes Handballpflichtspiel. So wurde das erste Spiel für uns zu einer klaren Sache und kann wohl nicht als „Gradmesser“ für die kommenden Partien gewertet werden. In dieser Form und Zusammensetzung ist Badenstedt sicher ein Kandidat für die Rote Laterne am Saisonende.

Es entwickelte sich ein klares und teilweise zerfahrenes Spiel in dem wir durchweg überlegen waren und einige im Training erarbeitete Konzeptionen auch umsetzen konnten. Im Abschluss unterliefen uns trotz 36 geworfener Tore noch zu viele Fehler, gerade von den Außenpositionen. Mit etwas mehr Konzentration hätten es auch noch mehr Tore sein können.

Im Laufe der Zeit schlichen sich immer wieder Abwehrfehler ein, weil wir nicht konzentriert und konsequent genug arbeiteten. Das lag zum einen wohl an der klaren Führung, aber auch an der „unorthodoxen“ Spielweise unserer Gäste.

Weiterlesen...