TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

3.Damen vs Immensen 16:18

TuS Bothfeld 3 - SG Immensen/Lehrte-Ost 2 16-18 (9:9)

Sonntag Mittag, zur besten Bratenzeit, trafen wir auf die Youngster aus Immensen/ Lehrte. Unser Trainer hat zu Hause das Glücksrad aus dem Keller geholt und die Positionen krankheitsbedingt kunterbunt durchgemischt:“ Wer als nächstes in die Umkleide kommt, wird Torwart, der Letzte, der hineinkommt darf als Kreisspieler fungieren.“ Was so kunterbunt aussah, funktionierte wunderbar. Unterstützt wurden die 3.Damen durch eine große Bothfelder Fangemeinschaft, die mit Pappklatschen die Spielerinnen lautstark nach vorne trieb.

Erste Minute, erster 7 Meter für uns, Schiete, daneben. Kann passieren. Immensen bekam einen kleinen Lauf, 2:0 Tore gegen uns; einmal durchschütteln und los gehts mit dem Handball spielen.

Bettina nahm sich den nächsten 7m , das 1. Tor für uns. Die Führung wechselte ständig , wer sich mal auf 2 Tor absetzen konnte, war definitiv noch nicht der Sieger dieses Spiels. Auch das Hinspiel war eine ganz enge Kiste und wurde mit nur einem Tor Vorsprung von uns gewonnen.

Doch Fortuna nahm sich diesen Sonntagnachmittag wohl ihren Schönheitsschlaf, von fünf 7Metern wollten nur 2 im Kasten landen. Hatte sich unsere Kreisspielerin abgesetzt und ein Tor geworfen, plädierte der Schieri auf übergetreten, bekamen die Immenser einen 7 Meter,versenkten sie diesen allerdings sehr präzise. 

Die Fans trieben die Bothfelder Damen immer weiter an, Katha hielt phantastisch im Tor und so bissen wir uns weiter fest. 

Vielleicht fehlte am Ende das Quäntchen Glück, vielleicht war man auch ein wenig müde geworden , aber ganz sicher kann man mit erhobenen Kopf das Spielfeld verlassen. Gegen die jungen Immenser Mädels, immerhin Tabellenzweiter, schlug man sich achtbar und verlor ganz knapp mit 16:18.

 

Es spielten: Bettina (5),Sonja (4), Meli (3), Jana, Miri, Andrea, Anna (1), Britta (3), Trixi und Katha (im Tor)

Es coachte: Stefan