TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.Herren vs Herrenhausen 21:31

HSG Herrenhausen/ Stöcken II vs. 2. Herren 31:21

Erneut wird das Spiel im Angriff verloren...

Sonntagabend gastierten wir bei der Landesligareserve der HSG Herrenhausen/ Stöcken. Leider mussten wir auch diesmal auf einen Teil unserer Rückraumspieler verzichten, fuhren dennoch mit einer vollen Bank zum Spiel. Nach dem ersten Saisonsieg am letzten Wochenende, hatten wir uns auch in diesem Spiel durchaus Chancen auf weitere Punkte ausgerechnet- einen Strich durch diese Rechnung, machte uns (wie so oft in dieser Saison) primär unser Angriff bzw. unsere Chancenauswertung...

Das Spiel bzw. die gesamte erste Halbzeit verlief durchaus ausgeglichen, 1:1, 3:3, 5:5, 7:7; 8:8... Abwehr agierte gut und stand im Großen und Ganzen stabil, auch wenn sich hin und wieder einige Abstimmungsprobleme einschlichen. Über die Spielstände 8:9; 8:10 und 8:11 konnte sich der Gastgeber dann erstmalig absetzen. Mit seinen beiden Toren zum 11:13 und 12:13 konnte Tim nochmals verkürzen und den Anschlusstreffer markieren.
Statt kurz vor der Halbzeit jedoch den Ausgleich zu markieren, unterlief uns ein technischer Fehler und wir mussten zur Halbzeit noch das 12:14 hinnehmen.


Es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches uns zeigte, dass wir uns hier durchaus Chancen ausrechnen konnten, etwas zählbares mitzunehmen, wenn wir noch eine Schippe drauflegen, unsere vorhandenen Chancen nutzen und die technischen Fehler minimieren.
Aber wie heißt es so (un)schön: "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt"...

Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief weiterhin sehr ausgeglichen: die HSG behielt weiter die Führung, gelang es uns allerdings, den Gastgeber nicht davon ziehen zu lassen (13:14, 14:15, 16:17).
Mitte der zweiten Halbzeit verloren wir dann nicht nur René durch eine fragwürdige Disqualifikation, sondern auch den Zugriff auf das Spiel... vor allem im Angriff, gelang uns die nächsten Minuten nichts mehr; 10 Minuten gelang uns kein Tor und die HSG konnte sich vorentscheidend über die Spielstände 16:18; 16:20 und 16:22 absetzen!
Der Rest des Spiels ist schnell erzählt; im Angriff gelang es nicht den nötigen Druck aufzubauen um Torchancen herauszuspielen, hinten merkte man das Fehlen von René und wir luden den Gegner zu einfachen Toren ein; hinzu kamen diverse sehr fragwürdige Entscheidungen durch das Schiedsrichtergespann, welches teilweise die Emotionen aufkochen ließen!
17:23; 18:26; 20:29 und letztlich 21:31 - so der klare Torverlauf der restlichen Spielzeit.

Endstand 21:31

Es spielten:
Tor: Rob, Bruno
Feld: Ahmed (6), Tim (5), René (3), Löschi, Ente (je 2), Basti, David, Daisy (je 1), Don, Ferris, Freddy, Niko

Erneut verlieren wir ein Spiel im Angriff; in der zweiten Hälfte gelingen uns lediglich 9 Tore. Wir schaffen es nicht uns klare Torchancen herauszuarbeiten oder vergeben diese kläglich. Auch die Leistung der Abwehr ließ am heutigen Tag (gerade in der zweiten Halbzeit) zu wünschen übrig... wissen wir doch, dass wir es gerade in der Defensive deutlich besser können.
Großen Sorgenkind im bisherigen Saisonverlauf ist und bleibt der Angriff... und wenn dann auch noch die Abwehr nicht die nötige Leistung bringt, verliert man eben Spiele, welche man nicht zwingend verlieren muss!