TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.Herren vs Altwarmbüchen 20:40

2. Herren vs. TuS Altwarmbüchen 20:40

36, 40, 40 - die Anzahl unserer Gegentore in den ersten 3 Heimspielen der Saison, zudem werfen wir mal wieder nur 20 eigene Tore...- die zuletzt gezeigte Leistung reicht einfach nicht für diese Liga!

Gegen den aktuell ungeschlagenen Tabellenzweiten aus Altwarmbüchen, mussten wir erneut auf wichtige Säulen der Mannschaft verzichten; mit René fehlte uns einer der hinten zupacken kann und ohne Tim vK, aber besonders ohne Ahmed, fehlte es uns im Angriff erneut an Durchschlagskraft!

Der Spielverlauf wiederholt sich fast von Spiel zu Spiel:
Mo wirft unsere Führung, Altwarmbüchen geht seinerseits mit 2:1 in Führung, David egalisiert zum 2:2... und anschließend scheinen wir aus welchen Gründen auch immer fast jegliche spielerischen Anlagen im Angriff zu vergessen und in der Abwehr fehlt es, wie so oft im bisherigen Saisonverlauf, an der nötigen Absprache und der benötigten Aggressivität.
2:6, 5:11, 7:15, 9:20 - Halbzeit!

Auch in der zweiten Halbzeit machen wir es den Gästen deutlich zu einfach (mussten zudem auf Mürcho verzichten, welcher sich verletzt hat!), so dass Altwarmbüchen ohne weitere Mühen die Führung ausbauen kann:
11:24, 14:28, 16:34, 20:39 und mit der Schlusssirene dann erneut der 40ste Gegentreffer zum 20:40 Endstand.

Erneut wurden wir deklassiert... vorgeführt... und quasi aus unserer eigenen Halle geschossen!
Natürlich kann man gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten verlieren - es ist jedoch immer die Art und Weise entscheidend, wie man sich präsentiert... und wir präsentieren uns erneut, wie auch im bisherigen Saisonverlauf, nicht Regionsoberligatauglich.
Es reicht nicht, wenn einzelne Spieler sich aufreiben und andere nur nebenherlaufen...!
Ein Sonderlob verdiente sich unser Jüngster: Ferris rieb sich trotz der feststehenden Klatsche Mitte der zweiten Halbzeit nochmals auf und kämpfte in der Abwehr um jeden Ball.
Tim Becker war mit 6 Toren bester Werfer an dem Tag und ja, mal wieder war es unser Torwart Robbsen, welcher trotz 40 Gegentoren Lob von Fans und Gegnern bekam, viele freie Würfe parieren konnte und ohne Ihn wir wohl 50 oder mehr Gegentore bekommen hätten!

Unser nächstes Spiel findet erst am 20. Oktober statt- genug Zeit, die bisherigen Spiele aufzuarbeiten, einige Entscheidungen zu hinterfragen und an den Defiziten zu arbeiten- ob die 4 Wochen dafür ausreichen, wird das nächste Punktspiel zeigen!

Danke auch an die Zuschauer, welche den Weg in die Halle gefunden haben... und auch bis zum Schluss geblieben sind!

Es spielten:
Tor: Rob, Don
Feld: Tim B (6), Mo (4), Sören (3), David (2), Mirko, Basti, Ferris, Paul, Löschi (je 1), Freddy, Andi