TuS Aktuell:

Wegen Reparaturarbeiten ist die Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule (Ebelingstr.) bis 21.10. geschlossen! Ausweich-Zeiten erfahren Sie bei der Üb-Leitung oder in der Geschäftsstelle!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.mD vs Süntel 26:18

mD1 tut sich schwer gegen das Schlusslicht - 17.12.1017

Nach der starken Leistung und dem daraus resultierenden Sieg der 1. männlichen D-Jugend gegen Tabellenführer GIW Meerhandball in der letzten Woche, mussten die Jungs am Sonntag zum Tabellenletzten der HSG Deister Süntel nach Bad Münder. Das Spiel war verlegt worden, da die HSG in der Hinrunde mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte. Das war auch der Grund, warum Deister Süntel bereits 4 Stunden zuvor gegen Anderten gespielt hatte.

Bothfeld ging natürlich als klarer Favorit in das Spiel und zeigte zunächst auch warum. Mit viel Tempo und sicheren Pässen, stand es nach 4 Minuten bereits 4:0 für die Gäste. Wer dachte jetzt würde es von alleine gehen, sah sich getäuscht. In der Folge scheiterten die jungen Bothfelder immer öfter am gegnerischen Torhüter, der mit sehr minimalistischen Bewegungen, maximalen Erfolg hatte. Beim 6:4 (8.) waren die Gastgeber wieder im Spiel und auch wenn Bothfeld sich wieder auf 8:4 und 12:8 absetzen konnte, lief es nicht wirklich rund. Kurz vor der Pause erzielte die HSG noch das 12:10 und so ging es nur mit einer 2-Tore-Führung in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang blieb dies zunächst so. Vorne spielten die Bothfelder zwar ordentlich, belohnten sich aber zu selten durch Tore, während die Abwehr kaum Zugriff fand und immer wieder einen Schritt zu spät kam. Beim 15:14 war der Tabellenletzte sogar auf ein Tor herangekommen. Vorne war es vor allem den Toren von Dominik Klein und Jonas zu verdanken, dass die Führung gehalten werden konnte. Erst eine Auszeit beim Stand von 18:17 (30.) und die dabei besprochenen Umstellungen in der Abwehr brachten den TuS wieder besser in Spiel. Dazu kam Jakob im Tor nun endlich ins Spiel und zeigte einige starke Paraden. Der Siebenmeter zum 21:18 in der 34. Minute, sollte das letzte Tor der Gastgeber werden. Vor allem Fabi gelangen nun immer wieder geschickte Balleroberungen und die daraus folgenden Gegenstöße wurden sicher verwandelt. Am Ende stand so dann doch ein angemessener 26:18-Sieg, der nach dem Spielverlauf jedoch um das ein oder andere Tor zu hoch ausfiel.

Nach dem Spiel hielt sich die Begeisterung bei den Jungs in Grenzen. Zwei Punkte sind im Sack, nicht mehr und nicht weniger und damit sollte man das Spiel auch abhaken. Nun werden die Weihnachtsferien genutzt um sich auf die Mini-EM vorzubereiten. Dort werden vom 5. bis 7. Januar in Bemerode und Anderten 16 D-Jugend-Mannschaften die Europameisterschaft der Herren vorspielen. Die Bothfelder vertreten Schweden. Schaut doch mal vorbei!

Für Bothfeld spielten: Jakob im Tor, Dominik Krahl, Philipp (1 Tor), Florian (2), Jonah (3), Lukas, Fabian (5), Julius (2), Jonas (3), Niklas (1), Dominik Klein (6) und Simon (3)