TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.mC vs Hiddestorf 27:13

27:13 Auswärtssieg in Hiddestorf

Am Samstag Abend um 18:45 Uhr spielte die männliche C2 bei der SV Eintracht Hiddestorf. Schon vor dem Spiel galten unsere Bothfelder Jungs als klarer Favorit. Während der Gastgeber noch Sieglos war, waren die Bothfelder nach drei Spielen noch ungeschlagen.

Auf dem Papier war die Sache also schon sehr deutlich. Trotzdem war gerade zur Beginn des Spiels nichts davon zu erkennen. Nach 10 min stand es 3:3, beide Mannschaften spielten in der Offensive trägen, unkreativen und langsamen Handball. Hatten die Bothfelder noch eine Woche zuvor mit einem starken Heimspiel und einem knappen 24:24 gegen Sarstedt gezeigt wie man schnellen offensive Handball spielt und in der Abwehr die nötige Konsequenz und Aggressivität auf den Platz bringt, war an diesem Abend zu Anfang nichts mehr von dem zu erkennen.

Trotzdem ging es mit einer 12:6 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel auf Seiten der Bothfelder etwas besser und am Ende kann man natürlich von einem verdienten und souveränen 27:13 Erfolg sprechen. Jedoch war der Gegner zur keiner Zeit wirklich gefährlich, sodass in Sachen Passspiel, Abwehrverhalten und druckvolleres Angriffsspiel bzw. Umschalltspiel in den nächsten Wochen noch viel gearbeitet werden muss bevor es zum Spitzenspiel gegen Laatzen Rethen geht.

Es gab aber auch positive Dinge zu verzeichnen, denn das Spiel über die Außen lief so gut wie noch nie in dieser Saison. Niki (8 Tore) und Dominik Klein (5) spielten auf Rechtsund Linksaußen stark auf und waren ein wichtiger Bestandteil des Pflichtsiegs gegen Hiddestorf.
Außerdem geht ein Dank an Flo aus der D1, der als Aushilfe mitgefahren war und immer wieder starke Angriffsaktionen zeigte. Für seinen guten Auftritt im älteren Jahrgang belohnte er sich selber mit 3 Toren.

Mit jetzt 7:1 Punkten nach 4 von 5 Spielen sind die Bothfelder Jungs vorzeitig für die Meisterrunde der Regionsliga qualifiziert. Damit können wir alle sehr zufrieden sein und uns auf die kommenden Spiele der Saison freuen.