TuS Aktuell:

Trainingsplan aktualisiert!

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.mC vs Hessisch Oldendorf 29:20

Gelungener Start in die Relegation - 14.04.2018

Die 1. männliche C-Jugend des TuS Bothfeld ist mit einem Sieg in die Gruppe 4 der Landesliga Relegation gestartet. Am Samstag ging es in der BSH gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf. Die neu zusammengestellte C1 tat sich zunächst schwer. Vorne fehlte noch etwas die Durchschlagskraft und auch durch einige leichte Fehler blieb das Spiel bis zur 10. Minute ausgeglichen (5:5). In der Folge lief es besser. Die Gastgeber, die in der Konstellation erst seit einem Monat zusammen trainieren, fanden nun immer besser zueinander. Auch die Umstellung in der Abwehr trug Früchte und so setzte sich der TuS auf 12:7 (23.) ab. Nun schienen die Bothfelder jedoch gedanklich schon in der Pause zu sein, denn einfache Fehler ermöglichten den Gästen einen 0:3-Lauf, dem Maxi mit der Pausensirene wenigstens nochmal das 13:10 entgegensetzen konnte.

Im zweiten Durchgang spielte der TuS, der heute mit Kevin einen starken Rückhalt im Tor hatte, seine technische Überlegenheit gegen die körperlich leicht überlegenen Gäste besser aus. Der Vorsprung wurde nach und nach ausgebaut. Eine kleine Schwächephase gab es dann nochmal 10 Minuten vor Schluss, wo erneut leichte Fehler die Gäste einluden wieder auf 20:17 heranzukommen. Doch die Bothfelder Jungs ließen sich das nicht mehr nehmen, entgegneten ihrerseits einen 4:0-Lauf und entschieden damit die Partie. Nun konnte nochmal munter durchgewechselt werden und alle 14 Spieler konnten beweisen, dass sie zurecht bei der C1 sind, da der Vorsprung trotzdem weiter ausgebaut wurde. Am Ende stand ein verdienter 29:20-Erfolg der die Jungs dem Ziel Landesliga wieder ein Stück näher bringt.

Besonderes Lob gibt es heute neben Torwart Kevin für die beiden besten Torschützen Finn (8), der in der zweiten Halbzeit richtig aufdrehte und Yannic (5), der auch aus schlechten Winkeln fast jeden Ball im Tor versenkte. Schlüssel zum Erfolg war aber vor allem eine geschlossene Teamleistung was auch die Verteilung der Tore auf viel Schultern belegt.

So kann es weitergehen, am nächsten Sonntag geht es zur HSG Nienburg und damit zum einzigen Team der Gruppe das bereits in der letzten Saison in der Landesliga aktiv war.

Für Bothfeld spielten: Kevin (1/2 7m) und Nikolas im Tor; Yannic (5 Tore), Arthur (4), Jonah (2), Fabian S. (2), Lukas (1/1), Fabian K. (3), Finn (8), Till (2), Julius, Dominik Klein, Maximilian P. (2) und Jonas