TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.mC Relegation zur Oberliga

Bothfelder Jungs verkaufen sich teuer - 27.05.2018

Dadurch dass die 1. männliche C-Jugend bereits in der 1. Runde der Relegation ihr Ziel Aufstieg in die Landesliga erreichen konnte, durften die jungen Bothfelder am vergangenen Wochenende an der Relegation zur Oberliga in Braunschweig teilnehmen. Die Zielsetzung in der gut besetzten 5er-Gruppe war klar: In jedem Spiel alles geben und den Favoriten das Leben schwer machen. Und das sollte auch gelingen.

Bereits im ersten Spiel gegen den Top-Favoriten und späteren Turniersieger TSV Anderten starteten die Bothfelder furios. Eine 3:0-Führung zwang den TSV schnell zur ersten Auszeit und auch danach taten sich die Anderter gegen die starke 3:2:1-Abwehr des TuS äußerst schwer. Bis zum 5:2 behielt Bothfeld diese Führung, erst kurz vor der Pause konnte Anderten ausgleichen. Auch im zweiten Durchgang bissen sich die Anderter an der Abwehr häufig die Zähne aus. Bothfeld fehlte nun jedoch die Durchschlagskraft im Angriff und auch der Keeper der Gegner trug seinen Teil dazu bei, dass dem TuS in den zweiten 12 Minuten nur noch 2 Tore gelangen. Das 7:13 fiel am Ende durch einige Gegenstöße in der Schlussphase dann doch unangemessen hoch aus.

Weiterlesen...

1.mC Relegation zur Landesliga

mC1 zieht in Landesliga ein - 04.05.2018

Die 1. männliche C-Jugend empfing am Freitag die HSG Lüdge-Bad Pyrmont zum letzten Relegationsspiel. Mit einem Sieg wäre der Aufstieg in die Landesliga so gut wie sicher.

Das bedeutete natürlich einen gewissen Druck den man den Bothfelder Jungs in den ersten Minuten auch ansehen konnte. Gegen den Gruppenletzten, der bei zwei Niederlagen bereits eine Tordifferenz von -51 aufgebaut hatte, lief es zunächst gar nicht gut. In der 9. Minute stand es noch 4:4, erst danach spielten die Bothfelder ihre technische und körperliche Überlegenheit aus. Drei Minuten später stand es bereits 9:4, zur Pause dann 18:8.

Weiterlesen...

1.mC vs Burgdorf II 29:43

mC1 muss Aufstieg vertagen - 28.04.2018

Am Samstag hatte die 1. männliche C-Jugend die Chance vorzeitig in die Landesliga einzuziehen. Dabei ging es zur TSV Burgdorf 2, die genau wie die Bothfelder mit 4:0 Punkten an der Spitze der Gruppe standen und ebenfalls den Einzug in die Landesliga vorzeitig klar machen konnte. Gespielt wurde in der Grünewaldstraße in Burgdorf, was für die Bothfelder Jungs eine Neuheit mit sich brachte: Haftmittel.

Dass die Bothfelder das nicht gewohnt sind, fiel von Anfang an auf. So machten sie ungewöhnlich viele Prell- und Passfehler, was die Burgdorfer eiskalt bestraften. Vor allem die offensive Manndeckung der Gastgeber, bei denen wieder einige Spieler aus der ersten Mannschaft mitspielten, ließ den Bothfeldern keine Zeit sich an den ungewohnten Kleber am Ball zu gewöhnen. Die leichten Fehler ermöglichten der TSV so immer wieder einfache Tore durch Gegenstöße. Dadurch zogen die Gastgeber Tor um Tor davon. Erst als die TSV die beiden großen Halbspieler kurz vor der Pause auswechselte und sich der TuS langsam besser zurechtfand, kamen sie von einem 9:17-Rückstand bis zur Pause wieder auf 14:18 ran.

Weiterlesen...

1.mC vs Nienburg 30:26

Großer Schritt Richtung Landesliga - 22.04.18

Am Sonntag war die 1. männliche C-Jugend in ihrem zweiten Relegationsspiel bei der HSG Nienburg gefordert. Die HSG ist das einzige Team der Gruppe welches bereits im letzten Jahr in der Landesliga gespielt hat und kann neben der TSV Burgdorf 2 als größter Konkurrent um die beiden direkten Aufstiegsplätze gesehen werden. Nach dem Auftaktsieg gegen Fuhlen hatten die jungen Bothfelder heute daher die Möglichkeit schon einen großen Schritt in Richtung Landesliga zu machen.

Doch zunächst taten sich die Bothfelder schwer und begannen mit einigen unglücklichen Situationen. Nach der kurzen Eingewöhnungsphase gelang mit nun deutlich mehr Tempo im Spiel nach vorne ein Lauf von 1:2 auf 5:2. Doch die Nienburger erwiesen sich weiter als der erwartet unangenehme Gegner und blieb den Gästen auf den Versen, die ihrerseits immer noch Probleme hatten das Spiel an sich zu reißen. Als Till sechs Minuten vor der Pause den Vorsprung endlich wieder auf drei Tore (13:10) stellen konnte, sah es so aus als ob die Bothfelder jetzt endgültig im Spiel angekommen wären. Es folgte jedoch erneut eine Serie von leichten Fehlern, die die HSG eiskalt bestrafte und den TuS mit einem 14:15-Rückstand in die Pause schickte.

Weiterlesen...

1.mC vs Hessisch Oldendorf 29:20

Gelungener Start in die Relegation - 14.04.2018

Die 1. männliche C-Jugend des TuS Bothfeld ist mit einem Sieg in die Gruppe 4 der Landesliga Relegation gestartet. Am Samstag ging es in der BSH gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf. Die neu zusammengestellte C1 tat sich zunächst schwer. Vorne fehlte noch etwas die Durchschlagskraft und auch durch einige leichte Fehler blieb das Spiel bis zur 10. Minute ausgeglichen (5:5). In der Folge lief es besser. Die Gastgeber, die in der Konstellation erst seit einem Monat zusammen trainieren, fanden nun immer besser zueinander. Auch die Umstellung in der Abwehr trug Früchte und so setzte sich der TuS auf 12:7 (23.) ab. Nun schienen die Bothfelder jedoch gedanklich schon in der Pause zu sein, denn einfache Fehler ermöglichten den Gästen einen 0:3-Lauf, dem Maxi mit der Pausensirene wenigstens nochmal das 13:10 entgegensetzen konnte.

Weiterlesen...

mC1 will in die Landesliga

Vorbericht: mC1 will in die Landesliga

Bei der 1. männlichen C-Jugend hat sich vor der Relegation einiges geändert. Nachdem die alte C1 unter Trainer „Mulle“ Vize-Regionsmeister wurde und in das Regionspokalfinale einzog, ging es für die Spieler des 2003er Jahrgangs nun in die B-Jugend. Dafür kamen die 2005er aus der D-Jugend hoch, die dort eine gute Saison in der Regionsoberliga gespielt hatten. Mit dem Saisonwechsel gab es auch einen Trainerwechsel. Mulle macht in der kommenden Saison die B2, während der alte D1-Trainer Jonas die C1 übernimmt.

Weiterlesen...

1.mC vs Sehnde 35:25

Pokalhalbfinale: 1.männl. C-Jugend – TVE Sehnde 35:25 (17:14)

Sehr kurzfristig forderte die Handballregion die Vereine auf, doch noch vor den Osterferien die Halbfinale im Regionspokal zu spielen. So lud man den TVE Sehnde auf einen Trainingsfreitag in die Bothfelder Sporthalle ein. Die Sehnder Jungs hatte man bereits in der Vorrunde als zweiten Saisongegner und konnte damals nach langen engen Spielverlauf mit einem tollen Endspurt mit 37:28 Toren besiegen. Dadurch zogen wir in die PlayOffs ein, während die Sehnder in der Playdown-Runde antreten mussten. Also eigentlich genug Motivation für die Gäste, sich hierfür zu revanchieren und wir waren gewarnt.

Erst nach 2 Spielminuten (2:2) konnten die Hausherren die erste Führung auf 6:2 ausbauen. Im Abwehrverband hatte man aber noch keinen richtigen Zugriff auf den Rückraumlinken, sodass die Sehnder wieder auf 2 Tore verkürzen konnten. Doch die Führung blieb stets in Bothfelder Hand, die jedoch einige gut herausgespielte Chancen ungenutzt ließen und so „nur“ eine knappe 17:14 Führung in die Halbzeitpause nahmen.

Weiterlesen...