TuS Aktuell:

Achtung: Bitte die u.a. geänderten Zeiten / Hallen beachten! --- Trainingsplan Herbst online

TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.mC vs Anderten 27:19

mC2 des TuS Bothfelds souverän Herbstmeister in der Regionsoberliga
19:27 Auswärtserfolg in Anderten 

Ersatzgeschwächt -Ben, Yannek, Jasper und Niki mussten verletzt oder krank passen- traten die Bothfelder gegen Anderten II an. Die Andertener hatte zuvor einen 5:0 Punktelauf hingelegt und hatten dadurch Selbstbewusstsein getankt.

Entsprechend entwickelte sich ein spannendes Spiel. Bis zur 8 Minute führte man zwar mit 3:6 aber der Gegner blieb immer dicht auf den Fersen, was zum teil auch an der fahrlässigen Chancenauswertung von Bothfeld lag. In der 16 Minute glich Anderten zum 8:8 aus. Auch wenn sich unsere Jungs dann schnell wieder einen 3 Torevorsprung herausspielten, führte man zur Halbzeit nur mit einem Tor (12:13). 

Auch nach der Halbzeitpause ging es spannend weiter, obwohl Bothfeld bis zur 30 Minute schnell einen 5 Torevorsprung herausspielte (12:17). Anschließend gelang es nicht, sich noch weiter abzusetzen. Ganz im Gegenteil Anderten II profitierte von einigen unnötigen Fehlern und überhasteten Aktionen und kam in der 39 Minute wieder auf 18:19 heran. 

Weiterlesen...

2.mC vs Empelde 35:20

Keine Überraschung im Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten 

TuS Bothfeld siegt 20:35 im Auswärtsspiel gegen den TuS Empelde

Der TuS Empelde ging schnell mit 1:0 in Führung, was zugleich die erste und letzte Führung des TuS Empelde in diesem Spiel war. Anschließend spielte der Tabellenführer durch seine mannschaftliche Geschlossenheit souverän den Sieg heraus. Schnell führten die Bothfelder in der 7 Minute schon mit 1:7 und ließen dann auch nichts mehr anbrennen, so dass gut durchgewechselt werden konnte. Über ein 5:14 in der 15 Minute ging es dann mit einem Spielstand von 9:19 in die Halbzeitpause. 

Auch nach der Pause liefen die Kombinationen im Angriff gut und sicher und vor allem die Abwehr machte einen sehr guten Job, so dass die Bothfelder immer wieder über die erste und zweite Welle zu leichten Toren kamen. Schon in der 28.Minute führt man deutlich mit 12 Toren (23:11).

Zwischen der 30. und 40. Minute kam noch mal etwas Hektik auf als man knapp 2 Minuten in einer 4:6 Unterzahl überstehen musste. Nach der Auszeit ging es aber konzentriert weiter und der Gegner kam nie auf mehr als 8 Tore heran. 

Letztendlich endete das Spie mit 20:35 für den TuS Botheld auch in der Höhe verdient. Hervorzuheben sind diesmal die gute Chancenverwertung - dann kann man auch mal hoch gewinnen- sowie die Abwehrleistung inklusive Torhüter.  

12:0 Punkte nach 6 Spielen war nicht unbedingt zu erwarten gewesen am Anfang der Saison, aber die Jungs scheinen langsam zu begreifen, dass Trainingsschweiss sich auch in Erfolge ummünzen lässt. Jetzt noch ein Sieg gegen Anderten und man ist Herbstmeister. 

Das Spiel steigt am Sonntag 17.12. um 1520h in der Eisteichhalle. 

TW: Mundry Nicolas,Linus Lange Feld:Linus Ehlers (6) Finn Ochotta, Maik Weihusen (5), Magnus Stolze (2) Alvaro Heller, Ben Kracht (1), Marten Drewer (3), Jasper Horschler (7/1) Niilo Pfeiffer (6/2), Niklas Krüger (5), Marco Mistretta, Trainer: Eyk Pfeiffer, Sven Ochotta

1.mC vs Wittingen 38:25

Nicht schön, aber zwei Punkte – 09.11.2019

Heute war die JSG VfL Wittingen/Stöcken zu Gast im Hintzehof. Bothfeld fing etwas verschlafen an und lag nach fünf Minuten 2:4 hinten. Bis zum 7:7 blieben die Gäste dran, machten aber zu viele leichte Fehler um dem TuS bis zur Pause Paroli bieten zu können. Bothfeld setzte sich nach und nach ab und ging mit einem 19:11 in die Pause. In erster Linie war das dem heute überragenden Julius zu verdanken, der bereits im ersten Durchgang zehn mal einnetzte, indem er seine Stärken im eins-gegen-eins ausspielte und die sich bietenden Lücken konsequent nutzte.

Weiterlesen...

1.mC vs Misburg 20:28

Zu viele Fehler um den Spitzenreiter zu stürzen - 03.11.2019

Der heutige Spielbericht beginnt mit einem kleinen Exkurs welche Funktion ein Jugendtrainer hat. Er sollte bei den Spielern neben sportlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten auch Dinge wie Respekt gegenüber dem Gegner und Größe in Niederlage und Sieg vermitteln und das vorleben. Diese Funktion hat man definitiv verfehlt, wenn man eine Minute vor Ende bei neun Toren Vorsprung eine Auszeit legen muss. Schade.

Doch nun zum Spiel, welches die SG Misburg verdient, wenn auch ein paar Tore zu hoch, gewinnen konnte. Es begann mit einigen Fehlern auf beiden Seiten. Vor allem die Bothfelder luden die Gastgeber durch leichte Fehlpässe immer wieder zu einfachen Toren ein. Sie konnten sich bei Torhüter Jakob bedanken, der mit mehreren überragenden Paraden einen höheren Rückstand verhinderte. Danach zeigten beide Mannschaften warum sie bisher noch verlustpunktfrei waren. Die Misburger waren vor allem durch Einzelaktionen und dem Zusammenspiel mit dem Kreis erfolgreich und hatten mit Nils einen ebenfalls sehr starken Rückhalt im Tor. Die Bothfelder zeigten sich insgesamt im Zusammenspiel stärker. Julius ragte mit einigen starken Durchbrüchen und Würfen aus der zweiten Reihe hervor. Sein letzter Wurf vor der Pause schlug aber knapp nach der Sirene im Tor ein, sodass Misburg zur Pause mit 11:13 führte.

Weiterlesen...

2.mC vs Großburgwedel 32:19

Höchster Sieg für die mC2 des TuS Bothfelds in der Saison. 

Heimspiel gegen TS Großburgwedel endet 32:19 

 

Letztendlich ein souveräner Sieg des Bothfelder Jahrgangs 2005 und 2006 in der Regionsoberliga. Trotz einiger Ausfälle durch Überschneidung mit einer Tanzkursveranstaltung gelang ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen den TS Großburgwedel. 

In den ersten 15 Minuten taten sich die Bothfelder extrem schwer gegen den Gegner und lagen anfangs mit 0:2 und 4:6 in der 14 Minute zurück. Zum Glück brachten unsere Torhüter die gewohnt starke Leistungen und ließen den Abstand nicht größer werden. Nach der taktischen Auszeit rissen sich die Jungs am Riemen und die unnötigen Ballverluste, aber vor allem wurden endlich die herausgespielten Chancen konsequent genutzt. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Bothfelder dann eine 12:9 Führung. 

Weiterlesen...

1.mC vs Heidmark 36:16

MC1 hält sich weiter schadlos - 27.10.2019

Nach der durch zwei Spielverlegungen und den Herbstferien bedingten langen Pause, durften die jungen Bothfelder der 1. männlichen C-Jugend am Sonntag endlich wieder in einem Punktspiel ran. Zu Gast war die HSG Heidmark, die nach drei Spielen noch ohne Punkte da stand.

In der Anfangsphase taten sich die Bothfelder noch schwer. Besonders die Bewegung ohne Ball wurde sträflich vernachlässigt und es wurde zu sehr auf Einzelaktionen gesetzt. So blieben die Gäste lange in Schlagdistanz. Erst kurz vor der Pause gelang es dem TuS, durch deutlich mehr Tempo in den Angriffsbemühungen das Spiel an sich zu ziehen und bis zur Pause auf 18:9 zu stellen.

Weiterlesen...

2.mC vs Hänigsen 34:26

TuS Bothfeld mC2- übernimmt  die Tabellenführung in der Regionsoberliga 
- Linus Ehlers zündet den Crunch-Time Turbo-

Zu wettbewerbsverzerrender Uhrzeit um 09:45h am Sonntag hatte der TSV Friesen- Hänigsen, bis dato souveräner Spitzenreiter, zum Heimspiel geladen. Beide Mannschaften bis dahin ungeschlagen waren aber von Beginn an hellwach und es entwickelte sich ein spannendes Spitzenspiel 1.  TSV Friesen-Hänigsen gegen den 2. TuS Bothfeld.

Zunächst hatten die Bothfelder den besseren Start und führten bis zu 6. Minute schnell mit 6:2. Doch dann verloren die Jungs um Trainer Eyk Pfeiffer durch einige Nachlässigkeiten im Abschluss und Rückzugsverhalten den Faden und Hänigsen kamen  in der 17. Minute  erstmals mit 12:11 in die Führung. Sobald diese Nachlässigkeiten abgestellt waren und in der Abwehr wieder richtig zugepackt wurde gewannen die Bothfelder von vielen mitgereisten Eltern unterstützt die Oberhand und es ging mit  einem 3-Torevorsprung in die Pause (15:18). 

Weiterlesen...