TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

2.mB Relegation zur LL

2.mB scheitert in Runde 2

Erst in der 2.Runde zum Landesligaaufstieg scheidet unsere 2.B-Jugend vor eigenem Publikum aus und wird in der kommenden Saison in der Regionsoberliga an den Start gehen.
Leider reichte es diesmal nicht zum Punktegewinn, obwohl es durchaus möglich war. Mit einem Kader von 13 Jungs trat man zum Turnierauftakt bei bestem Frühlingswetter im Hintzehof auf den HV Barsinghausen. Die Nervosität war beiden Teams anzumerken. Erst in der 6 Spielminute konnten sich die Gäste vom Deisterrand mit 2 Toren (2:4) absetzen. Doch die Bothfelder Jungs schafften 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff wieder den Ausgleich zum 5:5.
Auf die Verliererstraße kam die TuS-Jungen erst, als es gegen Tim K. eine umstrittene Zeitstrafe beim Stande von 8:8 Toren gab. Die Restspielzeit nutzte der HVB zum glücklichen Sieg und so ging die erste Partie mit 8:10 verloren.

Im zweiten Spiel gegen eine technisch starke Truppe von der JSG Örtzetal stand man von Beginn an unter Druck. Das nutzten die Gäste aus Hermannsburg und Umgebung zur deutlichen 4:9 Halbzeitführung. Bei nur 2 x 12 Minuten Spielzeit schon fast die Vorentscheidung. Doch tatsächlich konnten sich die Hausherren noch einmal motivieren und holten Tor um Tor auf. In der 19.Spielminuten sogar der 10:11 Anschlusstreffer! Doch jetzt stand man sich wieder selbst im Wege und bauten den Gegner durch eigene Fehler wieder auf, der am Ende verdient mit 10:15 Toren gewann.

Im dritten Spiel ging es dann gegen den weit angereisten Gegner vom MTV Dannenberg, deren Torwart sehr Respekt einflößend war (Vollbart schon in der B-Jugend!). Die TuS-Jungen stellten diesmal eine starke Deckung und hielten gegen den Favoriten ordentlich dagegen. Kurz vor der Pause wurde Tim K. im Gegenstoß "unsanft" gestoppt und die beiden sehr guten Schiedsrichter vom HSC entschieden zu Recht auf rote Karte und Strafwurf. Tim verwandelte selbst zum 8:8 Ausgleich. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff dezimierten sich die Dannenberger um einen weiteren Spieler durch eine Zeitstrafe. Beim Wiederanpfiff blieb jedoch die doppelte Überzahl ungenutzt! Das sollte sich am Ende eines kampfbetonten Spieles leider noch rechen. Der MTV nutzte die Überzahl nach einer Zeitstrafe gegen Simon und stellte in der 21.Spielminute wieder eine 2-Toreführung her. Zwar gelang noch der Anschlusstreffer, doch am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. Auch wenn die knappe 12:13 Niederlage gegen den späteren Turniersieger und Aufsteiger zur Landesliga das stärkste Spiel der TuS-Jungen war.

Im Abschlussspiel gegen die JSG Wittingen/Stöcken fehlten dann nach einem langen Tag die Kräfte. Zwei Spieler waren schon ausgefallen, der Rest sollte komplett zum Einsatz kommen. Die Wittinger spielten sich in einen Rausch, weil man unbedingt das Torverhältnis ausbauen wollte, was jedoch am Ende überhaupt kein Ausschlag auf die Platzierung hatte. Die Bothfelder Jungen hielten jetzt nicht mehr dagegen und so gab es leider eine viel zu hohe 12:28 Niederlage in nur 24 Spielminuten!

Der MTV Dannenberg, die JSG Wittingen/Stöcken und die JSG Örtzetal waren am Ende des Turniertages punktgleich! Hier zählte jedoch nicht das Torverhältnis, sondern die direkten Ergebnisse dieser Mannschaften untereinander. Damit hatte Dannenberg die Nase vorn (Herzlichen Glückwunsch zum Landesliga-Aufstieg!), während Wittingen in die 3. Runde einzog. Die etwas unglücklichen Jungs aus dem Örtzetal müssen genauso wie die beiden Vertreter aus der Region (Barsinghausen und Bothfeld II) im nächsten Spieljahr in der Regionsoberliga antreten.

Wir haben viel dabei gelernt! Mit Henri hatten wir heute einen bärenstarken Torwart. Tim Schacht kam zu seinem ersten Treffer in einem Pflichtspiel und zeigte besonders im Spiel gegen den späteren Aufsteiger Dannenberg eine super Leistung in der Deckung. Großes Dankeschön an die zahlreichen Eltern, sowie Helfern am Zeitnehmertisch, die Turnieraufsicht und an unser Cateringteam Cludius. Toll das Dominik und Niels, obwohl sie diesmal nicht im Kader standen, uns unterstützten!
"Wir sind ein Team"!

Alle Feldspieler beteiligten sich heute am Torerfolg:
Tim K. (18 Treffer), Jonas und Emil (je 5),  Daniel (3), Henning, Tim Sa., und Alessandro (je 2), sowie Alexander, Tim Sch., Kai, Roman und Simon.