TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.mB vs Soltau 36:28

1.MJB - MTV Soltau 36:28 (19:13)

Am heutigen Sonntag hatten wir den Tabellenachten, den MTV Soltau zu Gast. Für uns galt es, die quirlige Mannschaft aus dem Heidekreis nicht zu unterschätzen, und so begannen wir das Spiel hochkonzentriert. Über 4:1 und 8:3 konnten wir bereits in der 7. Spielminute eine beruhigende Führung herauswerfen, ehe sich die Soltauer auf ihre Stärken besannen, eine gute 1. und 2. Welle spielten, und auf 9:9 herankamen. Bis zur Halbzeit haben wir dann allerdings den Turbo gezündet, und dominierten das Spiel klar (HZ 19:13).

Weiterlesen...

1.mB vs Mellendorf 32:28

Mellendorfer TV - 1.MBJ     28:32 (9:19)

In der Landesliga/Ost stand für uns heute eine angenehm zu erreichende Auswärtspartie auf dem Programm. Unser 13. Saisonspiel (von 18) führte uns am heutigen Sonntag nach Mellendorf, zum Tabellenvorletzten. Vorsicht war angesagt, hatte sich das unangenehm zu spielende Team aus der Wedemark in einigen Spielen doch unter Wert verkauft.

Wir begannen das Spiel mit viel Tempo und lagen schnell mit 3:0 in Front. Diesen Vorsprung konnten wir nach und nach ausbauen, indem wir immer wieder über die Außen abgeräumt haben oder über unserem KM, der heute gute Sperren gestellt hat, abzuschließen. Über 11:4 ging es mit einem deutlichen 19:9 für die Bothfelder Jungs in die Halbzeit.

Weiterlesen...

1.mB vs Winsen/Luhe 37:26

1.mB - HG Winsen/Luhe 37:26 (20:10)

Nachdem wir unter der Woche gut trainiert haben, galt es heute, uns für die Hinspielniederlage gegen die HG Winsen/Luhe zu revanchieren. Und das gelang uns, und wie! Wir hatten uns vorgenommen, das schnelle Passspiel des Gegners frühzeitig zu unterbinden, und durch schnelle Beine, auch in der Breite aggressiv zu sein. Zudem hatte Julius einen Sahnetag erwischt und das Tor im ersten Spielabschnitt vernagelt. So gelangen uns in der 1. Halbzeit viele Ballgewinne und daraus resultierende erfolgreiche Gegenstöße. Im Positionsangriff waren wir heute ebenfalls hochkonzentriert und spielten unsere Konzeptionen mit viel Geduld erfolgreich aus. War das Spiel anfangs noch eng (3:2, 5:4), zogen wir Mitte des ersten Abschnitts über 14:5 auf 20:10 davon.

Weiterlesen...

1.mB vs Burgdorf 25:32

TSV Burgdorf II - TuS Bothfeld 32:25

Es war ein Klasse-Spiel, das sich die Burgdorfer Zweitvertretung und die Bothfelder Jungs am Samstag Nachmittag lieferten. Ein Match, das lange hin und her wogte, in dem zwar die Burgdorfer immer in Führung lagen, das aber trotzdem spannend und hochklassig war.

Auf der einen Seite die Burgdorfer, verstärkt durch zwei entscheidende Spieler aus der Oberliga B1, auf der anderen Seite eine aufopferungsvoll kämpfende Bothfelder Mannschaft.

Zu Beginn des Spiels lag Burgdorf stets mit 2-3 Toren in Front, wir blieben durch schnelles Spiel aber jederzeit in Schlagweite. Mit unserer offensiven Abwehr ließen wir aus dem Rückraum wenig zu, konnten die Überzahl auf den Außenpositionen aber häufig nicht unterbinden. Das Problem, warum wir in der ersten Halbzeit nicht entscheidend herangekommen sind, stand im Burgdorfer Tor. Yendrick Weißhaar hielt alles, was zu halten war, und noch mehr. Unglücklicherweise hat sich auf Bothfelder Seite Pascal in der ersten Halbzeit eine blutige Lippe eingefangen und fiel für den Rest des ersten Abschnitts aus.

Weiterlesen...

1.mB vs Verden-Aller 32:13

1.MB vs. HSG Verden-Aller 32:13

Im ersten Rückrundenspiel der Saison empfingen wir die HSG Verden-Aller.

Der Tabellenletzte war sichtlich überfordert mit unserem Tempo-Spiel, bei dem wir oft über die erste Welle zum Erfolg kamen, und konnte erst in der 12. Minute sein erstes Tor erzielen. Spieler, die sonst eher weniger spielen, haben viele Spielanteile bekommen und wir konnten viel ausprobieren. Unsere Abwehr stand gut und was dann doch durchkam, war meistens eine sichere Beute unseres Torhüters Mats.

Trotz einiger Unkonzentriertheiten wie beim Spielerwechsel und bei einigen überhasteten Abschlüssen, war es alles in allem ein souveräner Pflichtsieg mit guten Schiedsrichterinnen.

Weiterlesen...

1.mB vs Lüneburg 34:33

MBJ1 - HV Lüneburg 34:33

Nach der herben Klatsche der letzten Woche bei der HSG Heidmark, hatten wir heute den verlustpunktfreien und souveränen Tabellenführer der Landesliga MJB Ost, den HV Lüneburg zu Gast. Uns war von Beginn an klar, dass es ein enges Spiel wird, oder, wenn wir uns so wie in der Vorwoche in Heidmark präsentieren, es die nächste klare Niederlage setzt.

Nach der Erkrankung von Nico (fällt mindestens zwei Monate aus) und des Wechsels von Daniel in die B2, waren die Vorzeichen heute glasklar: ein neuer Korpsgeist musste her, wir mussten noch enger zusammenrücken und unsere große Stärke, unseren ohnehin schon tollen Teamgeist, noch mehr in den Vordergrund stellen.

Das Spiel begann aus Bothfelder Sicht recht ordentlich, in den ersten zehn Minuten konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten und durch druckvoll vorgetragene Konzeptionen einige Tore herausspielen. Nachdem die Lüneburger auf 11:8 davonzogen waren, hatten wir uns in der ersten Auszeit vorgenommen, in der Abwehr aggressiver zuzupacken und vorne geduldiger zu spielen. Der Plan ging auf und zur Halbzeit lagen wir mit nur einem Tor zurück (14:15).

Weiterlesen...

1.mB vs Lachte-Lutter 31:29

HSG Lachte-Lutter vs.1.MB 29:31

Am 7. Spieltag der Landesliga/Ost, ging es für uns zur HSG Lachte/Lutter. Das Duell des Dritten gegen den Siebten war sehr ausgeglichen. Während des gesamten Spiels gelang es keiner Mannschaft, sich auf mehr als drei Tore abzusetzen.

Die HSG Lachte-Lutter spielte mit vielen Übergängen und löste oft zum Kreis auf. Wir wurden von unserem Trainer darauf zwar bestens vorbereitet, waren aber in der Abwehr nicht aggressiv genug. Zu viele Einläufer wurden zugelassen und unsere Torhüter taten sich in der ersten Halbzeit sehr schwer. Wo wir in der ersten Halbzeit nur mühsam mit Konzeptionen Überzahlen schaffen konnten, gelang es uns Anfang der zweiten Halbzeit durch schnelles Spiel mit viel Druck, Räume zu öffnen. So konnten wir uns kurzzeitig auf drei Tore absetzen. Kurz vor Schluss lagen wir wieder nur knapp mit einem Tor vorne und mussten eine Zeitstrafe überstehen. Trotz Unterzahl gelang uns das letzte Tor, welches den Krimi für uns entschied.

Weiterlesen...