TuS Bothfeld 04 e.V.

Der große Sportverein in Hannover

1.mB vs Schaumburg 29:27

1.MJB - HSG Schaumburg-Nord 29:27 (12:13) Heute ging es in ungewohnter Umgebung, der Halle Sahlkamp, gegen die starke Vertretung der HSG Schaumburg-Nord. Wir haben ein Spiel auf Augenhöhe erwartet, und das wurde es dann auch. Nachdem wir zunächst besser ins Spiel fanden (5:2), wogte die Führung im Verlauf der 1. Halbzeit hin und her; am Ende des ersten Spielabschnitts stand eine 1-Toreführung der Schaumburger auf der Anzeigetafel. Bis zur 45. Minute dann das gleiche Bild, keine der Mannschaften konnte sich auf mehr als ein Tor absetzen. Der gut haltende Gästetorwart wurde von den Bothfelder Jungs zum Helden geschossen und so führte Schaumburg zum ersten Mal mit zwei Toren. Dann rissen sich die Bothfelder aber noch einmal zusammen und kämpften wie die Löwen! Hinten konnten einige Bälle geklaut werden und vorne wurde konzentrierter abgeschlossen - die Folge war eine 2-Toreführung, knapp zwei Minuten vor Schluss. Nachdem Bothfeld abermals den Ball stibitzte, der Schiedsrichter aber putzigerweise auf Ballbesitz Schaumburg entschied, äußerte die Bothfelder Bank ihren Unbill etwas zu laut, was eine 2-Minutenstrafe nach sich zog. Die Gäste nutzten die Überzahl mit einem schnellen Treffer (49.) und verkürzten auf ein Tor. Im Gegenzug konnten wir aber ebenfalls treffen, so dass am Ende ein glücklicher, nicht unverdienter, vor allem aber viel umjubelter Sieg für die Bothfelder Jungs zu Buche stand. Für den TuS spielten: Ciwan 8, Pascal 6/4, Bene 5, Fabi 4, Lenny 2, Nico, Pieti, Stefan, Finn jeweils 1, Mika, Mats und Julius im Tor Der Sieg war deshalb besonders schön, weil Trainer und Mannschaft nach diesem Spiel getrennte Wege gehen. Wegen erheblicher beruflicher Belastung übergibt Holger Senß ab sofort die Verantwortung an Brian Schuldes, der sich netterweise bereiterklärt hat, die Jungs bis zum Saisonende zu trainieren. Als (ehemaliger) Trainer sage ich vielen Dank an alle helfende Hände, die in den letzten vier Jahren mitgeholfen haben, mit diesen tollen Jungs viele tolle Erfolge erreicht zu haben.

2.mB vs Hänigsen 38:21 Pokal

Viertelfinale im Regionspokal: TSV Friesen Hänigsen – 2.männl. B-Jugend 21:38 (12:19)

Eigentlich sollte das ein richtig schöner Handballtag werden! Erst ein Erfolg der B2 im Regionspokal und dann Deutschland als Sieger im Halbfinale gegen Norwegen! Während Teil eins des Vorhabens gelang, ist bekanntermaßen unserer Nationalteam gescheitert.

Wenigsten ist auf die Bothfelder Jungs Verlass, obwohl man mit nur 11 Spielern am späten Freitagnachmittag nach Hänigsen reisen musste. Der Start unserer B-Reserve konnte besser nicht sein und so sorgten die beiden Rückraum Tims abwechselnd bis zur vierten Minute für den deutlichen 0:4 Vorsprung. Eine kleine Schrecksekunde gab es nur nach 10 Spielminuten, als beim Stande von 4:9 Toren für uns Niels ohne Verwarnung eine Zeitstrafe erhielt. Doch die Unterzahl steckten die Gäste durch drei Tore in Folge locker weg und so stand es schon zum Pausenpfiff deutlich 12:19 für das Bothfelder Team.

Weiterlesen...

2.mB vs Mellendorf 19:13

Deutlicher Sieg zum Abschluss der Vorrunde für die mB2

Zur letzten Begegnung der Hinspielrunde in der ROL erwartete unsere 2.B-Jugend den Tabellendritten vom Mellendorfer TV. Die Voraussetzungen für das letzte Heimspiel in diese Jahr waren dabei nicht optimal, denn mit Henning, Mathis und Jonas fehlten gleich drei Spieler, die auch immer für Tore sorgen konnten. Trotzdem liefen wieder 12 Spieler für den TuS auf, die jetzt diese Verantwortung übernehmen wollten.

Schon nach 26 Sekunden erzielte Emil die erste Führung für die Heimmannschaft. Die Gäste konnten zwar noch ausgleichen, doch die Folgeminuten gehörten den Bothfelder Jungs. Die erhöhten aus einer stabilen und kompakten Abwehr heraus bis auf 4:1 Tore. Den zwischenzeitlichen Ausgleich steckten die TuS-Boys gut weg und nahmen das Heft wieder in die Hand. Durch einen Doppelschlag per 7m gelang Tim K. eine deutliche 11:6 Pausenführung.

Weiterlesen...

2.mB vs HSC 30:22

Hannoverscher SC – 2.männl. B-Jugend 22:30 (8:15)

 

Zweiter Sieg im zweiten Spiel! Die 2.mB ist gut in die neue Saison gestartet, wenngleich der Spielrhythmus noch fehlt. Während andere Teams der Liga bereits ihr viertes Spiel bestritten, durften wir erst zum 2.Mal ran um jetzt ferienbedingt wieder eine vierwöchige Spielpause zu haben.

Beim Nachbarn vom HSC gelang ein guter Start ins erste Auswärtsspiel und so stand es nach nur zwei Spielminuten 0:3 für den Gast aus Bothfeld. Nach vorne lief der Express der TuS-Jungen sehr gut an und „Neuling“ Mathis markierte in seinem 1.Pflichtspiel für uns die beiden ersten Treffer.

Der Gastgeber versuchte das Spieltempo durch lang vorgetragene Angriffe zu verzögern, doch die Bothfelder ließen sich nicht beirren und nahmen einen 8:15 Vorsprung mit in die Pause.

Weiterlesen...

1.mB vs Anderten 27:27

Vorrunde Oberliga männliche Jugend B Ost
TSV Anderten - TuS Bothfeld 27:27 (14:13)

Nach der Klatsche vom 1. Spieltag (50:23 bei der überragenden TSV Burgdorf), zeigten wir uns beim Auswärtsspiel beim ewig jungen Derby in Anderten einigermaßen erholt.

Das Spiel war aus Bothfelder Sicht in der 1. Halbzeit ein ziemlicher Krampf, im 2. Abschnitt dann aber ein toller Kampf. Beide Teams gingen hochmotiviert und etwas nervös ins Spiel, so dass erst in der 5. Minute der erste Treffer fiel. Fabian konnte sich durchsetzen und erzielte die einzige Bothfelder Führung des gesamten Spiels. Während des ersten Spielabschnitts versuchte die Anderter Mannschaft, uns mit ihrem Tempospiel zu überrennen, was ihnen auch teilweise gelang. Trotzdem konnten sich die Jungs von der Schleuse nie mit mehr als 3 Toren absetzen. Zudem kam das Problem des zugeharzten Spielgeräts dazu, das uns teilweise erhebliche Probleme bereitete.

Weiterlesen...

2.mB vs Sehnde 36:12

Starker Start in die Saison
Zum Saisonauftakt hatte die 2. männliche B-Jugend den TV E. Sehnde II zu Gast. Von Beginn an starteten unsere Jungs konzentriert. Schon nach 6 Minuten stand es 5:1 für Bothfeld. Darunter zwei Tempogegenstöße, die durch fabelhafte Abwürfe unseres Keepers Henri über das ganze Feld auf Daniel eingeleitet wurden. Diese Variante sollten wir im Laufe des Spiels auch mit anderen Abnehmern noch öfter sehen. Klasse! Über 15:4 setzte sich Bothfeld mit einer weiter guten Abwehrleistung bis zur Halbzeit mit 18:8 ab.
 
Die zweite Halbzeit startete wieder mit einem Tor für die 2mB - erzielt in Unterzahl. Spätestens nach weiteren vier Toren in Folge war der der Gegner geschlagen. So konnte sich Bothfeld ab der 37. Minute sogar einige Abspielfehler leisten. Diese konnten die Sehnder jedoch nicht nutzen. Denn die Abwehr des Heimteams mit dem starken Torwart Henri im Rücken hielt weiter dicht. Nach der 5-minütigen Schwächephase setzte sich Bothfeld mit nochmal 7 Toren in Folge weiter ab. Am Ende stand´s hochverdient 36:12. Fazit: Neue Trikot erfolgreich eingeweiht. Weiter so!
 
Die Torschützen: Daniel (9), Tim K. (7), Emil (5), Alessandro (4), Patrik (3), Jonas (2), Henning (2)Tim Sch. (1), Niels (1), Simon (1), Tim S. (1)

Oberliga - Bothfeld ist dabei!

MJB1 in der Oberliga-Relegation 2018/2019

Einen wirklich unglaublichen Tag verbrachte die MJB1 des TuS Bothfeld am gestrigen Sonntag in der 1. Runde zur Oberliga-Relegation in Süpplingen, beim Ausrichter HSV Warberg/Lelm.

Nach einer einstündigen Autopartie Richtung Osten, inkl. gesperrter Ortsdurchfahrten und einer gut versteckten Sporthalle, fanden wir uns pünktlich am Spielort ein. Unser erstes Spiel war das zweite des Turniertages, Gegner war der MTV Braunschweig, gegen den wir in der Relegation des Vorjahres noch recht deutlich verloren hatten. Doch heute war alles anders.

MTV Braunschweig - TuS Bothfeld 04 14:19 (5:10)
Von Beginn an spielten wir mit höchstem Tempo und hatten den Gegner von der ersten Minute an im Griff; eine aufmerksame und aggressive Abwehr, dazu ein glänzend aufgelegter Julius im Tor (50% gehaltene Bälle), waren der Schlüssel zum Erfolg. Im Angriff spielten wir unsere Konzeptionen hochkonzentriert aus, dazu kamen erfolgreiche Tempogegenstöße und eine sehr ordentliche 2. Welle. Unsere linke Angriffsseite war in diesem Duell unser Prunkstück, Pascal und Mika hatten den Turbo eingeschaltet und konnten fast nach Belieben agieren. Dazu führten Linus und Nico in der Rückraummitte klug Regie, und setzten ihre Mitspieler gut in Szene.

Weiterlesen...